Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
25.06.2021 Laurenz Föhn

Nel: Billiger Wasserstoff dank neuer Kooperation

-%
Nel

Anfang dieser Handelswoche hat Nel eine Kooperation mit mehreren Unternehmen für eine fossilfreie Stahlproduktion gemeldet (DER AKTIONÄR berichtete). Am Donnerstag folgte die Bekanntgabe der nächsten Zusammenarbeit mit Howden, einem Hersteller von Gashandlinglösungen. Die Aktie notiert derweil am oberen Ende der Seitwärtsrange.

Der Geschäftsbereich Nel Hydrogen Electrolyser hat einen Rahmenvertrag mit Howden unterzeichnet. Dabei geht es um die Lieferung von Wasserstoff-Kompressoren für die Elektrolyseure von Nel.

Ziel: Senkung des Produktionspreises

Der norwegische Wasserstoff-Spezialist will die Kosten der Herstellung von grünem Wasserstoff auf 1,50 Dollar je Kilo reduzieren. Die nicht-exklusive Rahmenvereinbarung mit Howden ist hierbei ein wichtiger Schritt zur Erreichung des Kostenziels. Die beiden Unternehmen planen eng zusammenzuarbeiten, um kostenreduzierende Kompressortechnik gezielt für die Elektrolyseure von Nel zu entwickeln.

Nel (WKN: A0B733)

Auf dem Kapitalmarkttag und im Bericht zum ersten Quartal 2021 hat der Nel-CEO Jon André Løkke strategische Partnerschaften angekündigt. Die Zusammenarbeit mit Howden erfüllt dieses Versprechen und hilft zugleich das Kostenziel von 1,5 Dollar je Kilo Wasserstoff zu erreichen.

Die Nel-Aktie steht nun kurz vor dem Sprung über die 18,65-Norwegische-Kronen-Marke. Damit würde das Papier des Wasserstoff-Spezialisten aus der seit Anfang Mai anhaltenden Seitwärtsphase ausbrechen. Die nächste charttechnische Hürde wartet dann im Bereich der 20 Norwegische Kronen (1,97 Euro). DER AKTIONÄR hält an seinem Kursziel von 2,50 Euro und dem Stopp bei 1,40 Euro fest.

Buchtipp: Blitzscaling

Viele Unternehmer oder Gründer wollen durchstarten, vielleicht sogar das nächste Amazon, Facebook oder Airbnb aufbauen, kommen aber nicht vom Fleck. Doch was unterscheidet die Start-ups, die es nicht schaffen und wieder vom Markt verschwinden, von denen, die erfolgreich zu globalen Giganten heranwachsen? Sie wachsen in der Gründungsphase nicht schnell genug – das zeigen zahlreiche Beispiele. Die Lösung? Das Blitzscaling: eine Methode für extrem schnelles Wachstum unter unsicheren Rahmenbedingungen. Die Unternehmer und „New York Times“-Bestsellerautoren Reid Hoffman und Chris Yeh enthüllen in ihrem neuen Buch, wie man mit Blitzscaling die Konkurrenz schlägt. Folgen Sie den beiden und errichten Sie schon bald Ihr eigenes Airbnb!
Blitzscaling

Autoren: Hoffman, Reid Yeh, Chris
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-698-1