Die Millionenchance – finanzielle Freiheit beginnt hier
Foto: Deutsche Börse, Deutsche Börse
22.12.2014 Markus Horntrich

Munich Re mit neuem Hoch

-%
DAX

Die Aktie des Rückversicherers Munich Re ging nach dem Griechenland-Schock zwar zeitweise auf Tauchstation, konnte sich jedoch wieder deutlich erholen und kassierte nun das Zwischenhoch bei 166 Euro ein. Mitverantwortlich für die gute Kursentwicklung ist die US-Bank JPMorgan, die ihre Einstufung für die Aktie auf „Overweight“ mit einem Kursziel von 185 Euro belassen hatte. Die Aktie des Rückversicherers sei unterbewertet, schrieb Analyst Andreas van Embden in seiner Studie. Der Kurs reflektiere nicht die Nachhaltigkeit der Dividenden und Aktienrückkäufe, geschweige denn die zugrunde liegenden Ertragsmöglichkeiten. Die Dividendenperle sollte im Jahr 2015 zu den Gewinnern zählen.

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
DAX 846900
DE0008469008
- Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8