07.11.2013 Stefan Limmer

Morphosys: Biotech-Rakete bleibt auf Kurs

-%
DAX

Das Biotech-Unternehmen Morphosys hat ein hervorragendes Ergebnis vorgelegt. Auch für das restliche Jahr ist der Vorstand zuversichtlich. Mit den Zahlen im Rücken ist ein Ende des Aufwärtstrends noch lange nicht in Sicht.

Bei Morphosys brummt das Geschäft. Der Umsatz des Biotech-Konzerns stieg in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres um 80 Prozent auf über 63 Millionen Euro. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern kletterte auf 14,6 Millionen Euro - nach einem Minus von knapp zwei Millionen im Vorjahr. Insbesondere Lizenzabkommen mit Pharmakonzernen wie GlaxoSmithKline und Celgene lies die Kasse klingeln.

Prognose bekräftigt

Vorstandschef Simon Moroney geht weiterhin davon aus, dass Morphosys im Gesamtjahr 2013 ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern von sieben bis zehn Millionen Euro erreicht. Beim Umsatz rechnet der TecDAX-Konzern mit einem Wert am oberen Ende der prognostizierten Spanne von 74 bis 78 Millionen Euro. Im nächsten Jahr will der Konzern zudem sein firmeneigenes Portfolio weiter ausbauen.

The trend is your friend

Die Morphosys-Aktie zählt aktuell zu den trendstärksten Werten am deutschen Markt. Mit den Zahlen im Rücken dürfte sich der Aufwärtstrend weiter fortsetzen. Gelingt der Ausbruch über das alte Jahreshoch bei 62 Euro, dürfte sich die Aufwärtsdynamik weiter erhöhen. Investierte Anleger bleiben dabei.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0