20 Aktien mit Gewinnpotenzial >> zum Magazin
Foto: Börsenmedien AG
21.07.2016 Thorsten Küfner

Lufthansa kappt Gewinnprognose: Was ist jetzt zu tun?

-%
Deutsche Lufthansa

Nachdem die Aktie der deutschen Lufthansa zuletzt ohnehin schon schwach gelaufen ist, folgt nun der nächste Nackenschlag für die Anteilseigner der Kranich-Airline: Wegen eines Buchungseinbruchs vor allem bei den Langstreckenflügen nach Europa kappte Vorstandschef Carsten Spohr am Mittwoch seine Gewinnprognose für 2016.

Nach den Terrorattacken und der gestiegenen politischen und wirtschaftlichen Unsicherheit hätten die Vorausbuchungen deutlich nachgelassen. "Eine vollständige Aufholentwicklung hält der Vorstand aus heutiger Sicht für nicht mehr wahrscheinlich", teilte der DAX-Konzern überraschend am Abend mit.

Die zentrale Zielgröße, der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern (bereinigtes Ebit), wird dem Vorstand zufolge in diesem Jahr daher nicht mehr den Vorjahreswert von 1,8 Milliarden Euro erreichen. Bisher hatte das Management eine leichte Steigerung angepeilt. Analysten gingen jedoch bereits eher von 1,7 Milliarden Euro aus.

Foto: Börsenmedien AG

Es gibt bessere Alternativen
DER AKTIONÄR rät weiterhin davon ab, die Aktie der Lufthansa zu kaufen. Mutige Anleger können sogar nach wie vor auf den in Ausgabe 24/2016 empfohlenen Wave-Put mit der WKN XM9NYL setzen. Ansonsten bieten sich im Luftfahrtsektor die beiden Billigflieger Ryanair und Easyjet an – allerdings wird angesichts des schwierigen Marktumfeldes sowie des Brexits hier ebenfalls eine gewisse Portion Mut benötigt.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Lufthansa - €

Buchtipp: Future Angst

Welche aktuellen Ängste prägen uns? Mit welchen Ängsten waren die Menschen in der Vergangenheit konfrontiert, als es die heutigen Technologien noch nicht gab? Warum mischen wir heute im Wettbewerb der Kulturen um neue Technologien nicht ganz vorne mit? Welche Maßnahmen müssen wir ergreifen, um neue Technologien nicht als etwas Beängstigendes und Feindseliges zu betrachten, sondern als ein Mittel zur Lösung der großen Probleme der Menschheit? Innovationsexperte Dr. Mario Herger stellt in „Future Angst“ die entscheidenden Fragen in Bezug auf Technologie und Fortschritt und zeigt professionelle und zukunftsweisende Lösungen auf. Mit seinem Appell „Design the Future“ bietet Herger einen unkonventionellen und transformativen Ansatz für ein neues, human geprägtes Mindset.
Future Angst

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 528
Erscheinungstermin: 19.08.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-771-1