Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
25.11.2013 Markus Bußler

K+S: Maue Nachfrage

-%
DAX

Die Aktie des Kali- und Salzproduzenten K+S pendelt um die 19,00-Euro-Marke. Große Kurssprünge sind Fehlanzeige. Auch von Analystenseite kommen keine neuen Impulse. Zwar gibt es heute eine Einschätzung. Doch die ist wie die Aktie: Neutral.

Die US-Bank Citigroup hat die Einstufung für K+S auf "Neutral" mit einem Kursziel von 21 Euro belassen. Auf dem Sektor der Düngemittelhersteller belasteten im Nachhall der Rekordernte in den USA niedrige Maispreise sowie ein Preiskrieg im Kalimarkt, welcher auf Phosphate überzuschwappen drohe, geht aus einer am Montag veröffentlichten Branchen-Studie des Instituts hervor. Zudem sei die Nachfrage in Kernmärkten wie Indien derzeit mau.

Foto: Börsenmedien AG

Impulse sind derzeit Mangelware: Auch Gerüchte, wonach sich Uralkali und Belaruskali wieder annähern könnten, vermochten dem Kurs zuletzt kein neues Leben einzuhauchen. Zu Kursausschlägen – allerdings nach unten – führte lediglich die Ratingänderung seitens S&P. Das verwundert nicht: K+S muss im kommenden Jahr eine Anleihe tilgen. Dazu könnte K+S durchaus genötigt sein, eine neue Anleihe auszugeben. Durch das schlechtere Kreditrating wird K+S dem Kapitalmarkt höhere Zinsen anbieten müssen. Investierte Anleger beachten die Unterstützung im Bereich von 18,50 Euro. Ein Bruch würde aus charttechnischer Sicht Abwärtspotenzial bis 15,00 Euro eröffnen.

(mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
K+S - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.12.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6