11.09.2014 Maximilian Völkl

K+S-Aktie: Ein Premiumtitel vor dem Ausbruch

-%
DAX

Seit Wochen befindet sich die K+S-Aktie auf Konsolidierungskurs. Am Donnerstag notiert die Aktie des Kali- und Salzproduzenten an der Spitze des DAX. Dank einer Kaufempfehlung der Société Générale steht der Titel erneut vor einem Ausbruchsversuch über die 25-Euro-Marke. Die französische Bank hat K+S zudem auf die „Premium List“ gesetzt.

Das Kursziel der SocGen-Anaylsten liegt bei 30,00 Euro. Auf dem aktuellen Niveau entspricht dies einem Potenzial von über 20 Prozent. Die Experten sehen weiteren Spielraum für steigende Markterwartungen. Gründe hierfür lieferten die anhaltende Erholung der Kalipreise und ihre eher konservativen Schätzungen für den Salzabsatz im kommenden Winter. Zudem profitiere K+S über die europäischen Kalipreise vom schwachen Euro, da Importe unattraktiver würden.

Die Spannung steigt

Charttechnisch steht die K+S-Aktie vor dem Ausbruch. Seit Wochen bewegt sich der Titel knapp unterhalb der 25-Euro-Marke. Gelingt nun der Sprung über diese Hürde, wäre Platz in Richtung 27,00 Euro. Nach unten sichern die horizontalen Unterstützungen bei 23,50 und 22,00 Euro den Kurs ab.

Kaufgelegenheit

Die Aussichten bei K+S stimmen. Der Titel bleibt weiterhin im DAX und auch operativ hat sich die Lage nach dem Preisrutsch bei Kali wieder beruhigt. Kommt es nun zum charttechnischen Kaufsignal, ist eine weitere Fortsetzung der Erholung zu erwarten. Anleger können zugreifen und sichern die Position mit einem Stopp bei 21,00 Euro unterhalb der Unterstützungsmarken ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0