Bitcoin >> darum geht hier noch mehr
Foto: Börsenmedien AG
06.05.2015 Werner Sperber

K+S AG: Überraschung!; Börsenwelt Presseschau II

-%
DAX

Die Fachleute von Focus Money erinnern an den enormen Preisverfall für Kalisalz Mitte des Jahres 2013. Damals kostete eine Tonne dieses Düngemittel-Rohstoffs 270 Euro, im Sommer 2014 wurden 279 Euro bezahlt und zum Ende vergangenen Jahres 291 Euro. Die Notierung der auf Kali und Salz spezialisierten K+S AG erholte sich in diesem Zeitraum ebenfalls. Vorstandsvorsitzender Norbert Steiner sieht den Konzern auf dem Weg zurück ins dicke Geschäft. Die Erschließung des Kalisalzvorkommens in der kanadischen Provinz Saskatchewan nimmt endlich Fahrt auf. Ab dem nächsten Jahr sollen dort 2,9 Millionen Tonnen Kalisalz pro anno abgebaut werden. K+S profitiert zudem vom schwachen Euro; mit jeden 0,10 Dollar welche für einen Euro weniger bezahlt werden müssen, steigt das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von K+S um je 50 Millionen Euro. K+S AG möchte die Zahlen für das erste Quartal des laufenden Jahres am Dienstag, 12. Mai, vorlegen und dürfte dabei überraschen. Die höchste Schätzung für den Gewinn je Aktie beträgt 1,17 Euro. Vor diesem Hintergrund sollten Anleger die mit einem KGV von 12 für dieses und 13 für nächstes Jahr bewertete Aktie kaufen. Das Kursziel beträgt 40 Euro und der Stop-Loss sollte bei 27,90 Euro gesetzt werden.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
K+S - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 20.04.2023
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6

Logo DER AKTIONÄR Plus
NEU: Der Nebenwerte-Börsendienst
Einsteigen