Neustart: Das 100.000 Euro Depot
11.11.2013 Florian Westermann

Infineon: Aktie nach Mega-News im Höhenflug

-%
DAX
Trendthema

Die Aktie des Halbleiterherstellers Infineon sticht heute mit deutlichen Gewinnen ins Auge. Der Grund: Unternehmenschef Reinhard Ploss zeigte sich optimistisch, dass der Technologiekonzern seine Krise überwunden hat.

Der Manager verwies in einem Interview mit der Wirtschaftswoche auf die starke Entwicklung im Autogeschäft sowie auf positive Impulse aus den USA. Ein Börsianer sagte: "Der positive Ton des Interviews sollte die Aktien vor den morgigen Zahlen unterstützen. Am Markt war ein eher schlechter Bericht befürchtet worden."

Infineon wird seine Zahlen für das vierte Quartal am Dienstag vorlegen. Analysten rechnen mit Erlösen von 1,06 Milliarden Euro sowie einem EBIT von 136 Millionen Euro.

Die Aktie bleibt aussichtsreich

Die Infineon-Aktie bleibt aussichtsreich. Investierte Anleger bleiben am Ball, das Kursziel des AKTIONÄR lautet 9,50 Euro.

Mit Material von dpa-AFX.

+1.520 Prozent mit Aktien: Ihr Weg zu Wohlstand und Reichtum
Nutzen Sie jetzt unser Jubiläumsangebot und sparen Sie 22 Prozent
Entscheiden Sie sich noch heute, Leser des AKTIONÄR zu werden, Deutschlands großem Börsenmagazin. Und profitieren Sie dabei von unserem einmalig günstigen Jubiläums-Angebot anlässlich des Erscheinens der 750. Ausgabe. Lesen Sie jetzt den AKTIONÄR 75 Wochen lang mit einer Ersparnis in Höhe von 75 Euro. Und sichern Sie sich mit dieser Entscheidung die Chance auf Top-Renditen. Top-Renditen, wie sie etwa das Aktien-Musterdepot abwirft: Seit seiner Auflage im Jahr 2002 weist es einen Wertzuwachs in Höhe von 1.520 Prozent aus.
Lesen Sie den AKTIONÄR jetzt 75 Wochen lang mit 75 Euro Ersparnis.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0