Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
26.06.2014 Thorsten Küfner

Gazprom: Sprudelnde Gewinne in Deutschland

-%
DAX

Die Gazprom-Tochter Gazprom Germania hat im abgelaufenen Fiskaljahr Umsatz und Gewinn deutlich steigern können. So erhöhten sich die Erlöse um zehn Prozent auf 13,7 Milliarden Euro. Der Überschuss des Unternehmens mit Sitz in Berlin konnte sogar um 17 Prozent auf 286 Millionen Euro klettern. Wie das Handelsblatt Online gestern berichtete, waren die Erlöse mit Erdgas stabil. Beim Verkauf von Raffinerieprodukten, Gaskondensat und Flüssiggas (LNG) konnte der Absatz hingegen deutlich zulegen. Weiteres Wachstum erhofft sich Gazprom Germania durch den Ausbau von Erdgastankstellen, deren Zahl bis Ende des kommenden Jahres auf 35 ansteigen soll.

Gazprom-Aktie bleibt ein Kauf

Die Aktie des Mutterkonzerns Gazprom bleibt für mutige Anleger indes weiterhin ein klarer Kauf. Die Anteilscheine des Weltmarktführers im Gasgeschäft sind immer noch historisch niedrig bewertet. Der Stopp sollte bei 4,70 Euro belassen werden.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0