7 Aktien – 7 Top-Chancen auf eine Gegenbewegung
Foto: Börsenmedien AG
29.09.2014 Thorsten Küfner

Gazprom: Ende des Gasstreits rückt näher

-%
DAX

In dem seit Monaten schwelenden Gasstreit zwischen Gazprom und der Ukraine bahnt sich endlich eine Lösung an. So hat der russische Energieminister Alexander Nowak Zustimmung für einen Kompromissvorschlag des EU-Kommissars Günther Oettinger signalisiert. Demnach soll die Ukraine bis Ende Oktober zwei Milliarden Dollar der offenen Forderungen von Gazprom begleichen. Bis Ende des Jahres sollen weitere 1,1 Milliarden Dollar nach Moskau fließen. Obwohl damit nur einen Teil der Schulden von mehr als fünf Milliarden Dollar bezahlt worden ist, soll Gazprom im Gegenzug die Gaslieferungen ins Nachbarland wieder aufnehmen. Der Preis soll dann bei den von Gazprom geforderten 385 Euro pro 1.000 Kubikmeter liegen. Bis Ende der laufenden Woche sollen beide Parteien dem Vorschlag zustimmen.

Foto: Börsenmedien AG

Endlich Rückenwind für die Aktie?

Eine Entspannung im schwelenden Gasstreit mit der Ukraine sollte der Gazprom-Aktie Rückenwind verleihen. Die mit einem KGV von 2,7 und einem KBV von 0,25 sehr günstig bewerteten Papiere des weltgrößten Gasproduzenten bleiben daher weiterhin attraktiv. Zugreifen sollten allerdings weiterhin ausnahmslos mutige Anleger (Stopp: 4,70 Euro).

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Gazprom - €

Buchtipp: Modern Money Theory

Manche Ökonomen halten die Modern Money Theory (MMT) nicht nur für die Weiterentwicklung der Thesen von John Maynard Keynes, sondern auch für das richtige oder sogar einzige Rezept für erfolgreiche Finanzpolitik des 21. Jahrhunderts. Andere, wie etwa Paul Krugman, kritisieren sie scharf und warnen vor Hyperinflation. Kann man die Thesen der MMT mit „Mehr Staat, weniger Markt“ angemessen beschreiben? Haben die Ökonomen recht, die wollen, dass sich Geldpolitik an Beschäftigungszielen orientiert? Der passende theoretische Rahmen für Geldpolitik in unserer Zeit oder nur alter Wein in neuen Schläuchen – Kater garantiert? Wer mitreden will, der muss verstehen. Wer verstehen will, dem empfehlen wir diese Einführung ins Thema.
Modern Money Theory

Autoren: Wray, L. Randall
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 06.10.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-852-7