01.08.2019 Thomas Bergmann

Evotec startet neues Projekt - die Aktie eine neue Rallye?

-%
Evotec
Trendthema

Das Forschungsunternehmen Evotec hat mit Lygature eine Kooperation geschlossen, um neuartige antibakterielle Wirkstoffe zu entwickeln, mit denen antimikrobielle Resistenzen bekämpft werden können. Aus diesem Projekt sollen in den nächsten fünf Jahren ein bis zwei klinische Entwicklungskandidaten hervorgehen. Die Aktie profitiert von der Nachricht.

Das Projekt mit dem Namen  GNA NOW wird durch die Innovative Medicines Initiative (IMI) finanziert. Laut Mitteilung von Evotecwerden die Mitglieder von GNA NOW gemeinsam drei parallele Programme mit dem Ziel entwickeln, eines bis zum Abschluss von Phase-I-Studien zu bringen, eines bis zur Stufe einer Investigational New Drug (IND) zu entwickeln und/oder bis zu zwei Programme bis 2024 zur Stufe eines klinischen Entwicklungskandidaten voranzutreiben.

Evotec (WKN: 566480)

Kurz vor der Mittagspause notiert Evotec bei knapp 26 Euro und damit wieder über dem alten Ausbruchsniveau von 25,83 Euro. In den letzten drei Handelstagen fiel der Kurs immer wieder darunter, sodass sich jederzeit eine Bullenfalle hätte ergeben können.

Wie mehrfach berichtet, ist Evotec eines der Top-Investments im Biotech-Sektor. Wie sich die operativen Erfolge im zweiten Quartal 2019 in der Bilanz niedergeschlagen haben, wird sich am 14. August bei den Quartalszahlen zeigen. Springt die Aktie wieder über 26 Euro, ist das nächste Ziel die Marke von 30 Euro.

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Evotec.