14.06.2017 Michel Doepke

Evotec: Neuer Deal – die Mega-Rallye geht weiter

-%
Evotec
Trendthema

Einmal mehr kommt die Wirkstoffforschungsplattform von Evotec zum Einsatz. Mit dem Eintritt in das NURTuRE-Konsortium beschleunigt das Hamburger Biotech-Unternehmen die Erforschung von Nierenerkrankungen. Weitere Impulse könnte die Aktie heute auch von der Hauptversammlung erhalten. Vorbörslich notiert das Papier bereits auf einem neuen Mehrjahreshoch.

Das Konsortium ist laut der Meldung von Evotec "einzigartig positioniert." In England sammelt die sogenannte Biobank Patientendaten und erforscht Proben von insgesamt 14 Nierenzentren. Evotec-CSO Cord Dohrmann erklärt: "Diese Initiative ermöglicht die Identifizierung und Validierung neuer Ansätze basierend auf klinischen Daten. Für Evotec ist dies ein wichtiger Schritt, um ihre Führungsposition im Bereich der Wirkstoffforschung für Nierenerkrankungen zu erweitern."

Hauptversammlung steht an

Auch von der heute in Hamburg stattfindenden Hauptversammlung könnte die Evotec-Aktie frische Impulse verleihen. Zwar schüttet Evotec (noch) keine Dividende aus. Doch Aussagen zu laufenden Kooperationen und Allianzen sowie den eigenen Projekten könnten für zusätzlichen Schwung sorgen.

Aktie im Rallyemodus

Im vorbörslichen Handel legt die Evotec-Aktie bereits deutlich zu und markiert ein neues Mehrjahreshoch. Investierte Anleger bleiben an Bord und setzen auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung. Die nächste kleinere Hürde befindet sich im Bereich von 14,50 Euro. Potentielle Neueinsteiger warten größere Kursrücksetzer zum Einstieg ab.