8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt
04.10.2016 Marion Schlegel

Evotec mit neuem Mehrjahreshoch – News beflügeln

-%
Evotec

Der Oktober könnte nicht besser beginnen für die deutschen Biotechs. Nachdem Morphosys am Wochenende bereits mit guten Daten zum am weitesten fortgeschrittenen Projekt Guselkumab auf sich aufmerksam machen konnte, kann Evotec zu Wochenbeginn mit weiteren Kooperationnews punkten. Die Aktie gewinnt 1,4 Prozent auf 5,12 Euro und erreicht damit ein neues Mehrjahreshoch.

Evotec gab heute bekannt, dass die Gesellschaft im Rahmen ihrer Strategie, sich an ausgewählten Unternehmensformationen zu beteiligen, ihre bereits bestehende Partnerschaft mit Carrick noch weiter vertiefen wird. Evotec wird sich in Höhe von bis zu sechs Millionen Dollar an der ersten Finanzierungsrunde von Carrick beteiligen. Die Finanzierungsrunde in Höhe von insgesamt 95 Millionen Dollar wurde angeführt von ARCH Venture Partners und Woodford Investment Management unter Beteiligung von Cambridge Enterprise Seed Funds, Cambridge Innovation Capital, GV (Google Ventures), Lightstone Ventures und Evotec AG.

Carrick, mit Hauptsitz in Dublin und Forschungsstätten in Oxford und Dublin, hat eine einzigartige Zukunftsvision für Krebspatienten: Ziel des Unternehmens ist es, sich auf die molekularen Signalwege, die zu aggressiven und resistenten Formen von Krebs führen, zu konzentrieren, um so möglichst große Hilfe für die Lebensqualität von Krebspatienten zu erzielen. Anstelle sich auf einzelne Moleküle oder biologische Mechanismen zu konzentrieren, fokussiert sich Carrick auf den Aufbau eines innovativen Portfolios an First-in-Class-Programmen, die auf mehrere Wirkmechanismen der aggressivsten Krebsarten abzielen und die individuell an die Tumore der Patienten angepasst werden können.

Evotec unterstützt Carrick mit ihrer vollen Bandbreite an Forschungsaktivitäten und Expertise in Onkologie und stellt ihre integrierte Technologieplattform zur Verfügung. Carrick wird mehrere Programme durch die Stadien der Hit-to-Lead-Phase sowie der Leitstrukturoptimierung voranbringen, mit dem Ziel mehrere Entwicklungskandidaten zu identifizieren.

Aktie mit charttechnischem Ausbruch

Mit den zahlreichen hervorragenden News von Kooperationsseite in den vergangenen Wochen kann die aktuelle Meldung zwar nicht ganz mithalten. Sie ist aber ein weiterer Mosaikstein in Evotecs starker Partnerpolitik. Der Aktie ist der Sprung über das 2013er-Hoch gelungen. Damit wurde ein neues Kaufsignal generiert. Anleger bleiben bei dem höchst aussichtsreichen Biotech-Wert in jedem Fall an Bord.

(Mit Material von dpa-AFX)


Börse kann so einfach sein ... Wie?

 

Autor: Clenow, Andreas
ISBN: 9783864703607
Seiten: 304
Erscheinungsdatum: 20.07.2016
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Es ist gar nicht so schwer, den Markt zu schlagen. Dennoch versagen nahezu alle Investmentfonds regelmäßig bei dem Versuch. Hedgefondsmanager Andreas F. Clenow nimmt seine Leser mit hinter die Kulissen der Branche, um ihnen zu zeigen, warum das so ist und wie jeder Anleger die Fonds schlagen kann. Der Schlüssel dazu: Momentum-Investing. Es ist eine von nur sehr wenigen Methoden, die erwiesenermaßen konstant den Markt schlagen. In seinem Buch präsentiert Clenow die Methoden, mit denen etablierte Hedgefonds ihre Ergebnisse erzielen. »Stocks on the Move« stellt einen rationalen Investmentansatz vor. Alle Regeln und alle Details werden erklärt, keine Frage bleibt offen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0