Mit diesen 10 Optionsscheinen Turbo starten
Foto: Börsenmedien AG
14.09.2017 Michel Doepke

Evotec gibt in Kanada Gas – jetzt noch einsteigen?

-%
Evotec

Zusammen mit dem Partner MaRS Innovation hat Evotec das Projekt "LAB150" ins Leben gerufen. Damit möchte das Hamburger Unternehmen kanadischen Biotech-Start-ups auf die Sprünge helfen, indem die Infrastruktur und Forschungsexpertise von Evotec zur Verfügung gestellt wird. Bei der Aktie hingegen wird es nach der Mega-Rallye Zeit, eine Verschnaufpause einzulegen.

Mit LAB150 soll die Dauer von Wirkstoffforschungsprojekten reduziert werden und innovative, neue Biotech-Unternehmen mit Erfolgspotenzial möglichst schnell zu etablieren. Dr. Rafi Holstein, CEO von MaRS Innovation, betont: "LAB150 repräsentiert eine außerordentliche Möglichkeit für Kanada, die Translationslücke in der Wirkstoffforschung zu schließen, um Gründungen neuer Unternehmen in Toronto zu fördern und die Entwicklung richtungsweisender Therapien für Kanadier und Patienten weltweit voranzubringen."

Auch Werner Lanthaler, Chef von Evotec, freut sich über die Fortschritte in Kanada: "Wir sind sehr erfreut, unser "Academic BRIDGE"-Netzwerk durch die Partnerschaft mit MaRS Innovation erweitern zu können."Evotec möchte mit der Kooperation weitere Partner an Land ziehen. Die Zahl 150 im Projektnamen basiert auf dem 150-jährigen Bestehen Kanadas.

Foto: Börsenmedien AG

Neueinsteiger warten ab

Die Evotec-Aktie hat mit dem Jahreshoch bei 19,37 Euro den höchsten Stand seit 16 Jahren erklommen. Nach wie vor ist der langfristige Aufwärtstrend intakt. Daher gilt: Investierte Anleger bleiben an Bord. Neueinsteiger hingegen warten eine größere Korrektur ab. Im Bereich von 14,70 Euro lohnt ein Neueinstieg mit Stopp bei 11,90 Euro.

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8