Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
30.04.2019 Stefan Limmer

Evotec-Aktie: So sollten Sie sich jetzt verhalten!

-%
Evotec

Vor knapp einem Monat zählte Evotec laut TSI Wert zu den stärksten Aktien im HDAX. Dementsprechend wurde die Biotechaktie als einer der Ersten in das TSI 2.0 Depot des AKTIONÄR gekauft. Mittlerweile hat sich die Trendstärke etwas abgeschwächt, auch wenn die Performance seit Jahresanfang immer noch fast 30 Prozent beträgt – aber gibt es bereits Grund zur Sorge?

Als die Evotec-Aktie in das TSI Depot gekauft wurde, lag der TSI-Wert bei knapp über 90 Prozent. Seitdem hat sich der TSI Wert wieder abgeschwächt auf zuletzt 85,88 Prozent. Aus TSI Sicht gibt es also weiter keinen Grund zur Sorge. Ein Verkaufssignal wird erst generiert, wenn der TSI-Score unter die wichtige Marke von 50 Prozent rutscht. Neue Impulse von der fundamentalen Seite sind erst in rund zwei Wochen zu erwarten. Am 14. Mai veröffentlicht der Biotechkonzern die Eckdaten für das erste Quartal des laufenden Jahres. Die vor wenigen Wochen abgegebene Prognose für das Gesamtjahr 2019 ist jedenfalls positiv. Nicht nur der TSI Wert deutet weiterhin auf eine hohe Trendstärke hin. Auch DER AKTIONÄR ist zuversichtlich. Das Kursziel lautet weiterhin 30 Euro.

Quelle:Evotec

Ampel steht auf Grün

Mit Evotec befinden sich derzeit zwölf Aktien im TSI 2.0 Depot des AKTIONÄR. Die restlichen drei Plätze werden in den nächsten Wochen besetzt. Anleger, die einen Zugang zum TSI-Depot haben, werden über Transaktionen im Vorfeld informiert.