Antizyklisch investieren – mit diesen Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
18.07.2016 Thorsten Küfner

Dividendenperle BASF: Diese Marken sind jetzt wichtig

-%
BASF

Die Aktie von BASF hat zuletzt wieder Fahrt aufgenommen. Durch die Gespräche mit Monsanto, die allgemein freundlichere Stimmung an den Märkten und positiver Analystenkommentare hat sich nun auch das Chartbild weiter aufgehellt. DER AKTIONÄR zeigt auf, wo jetzt die nächsten charttechnischen Hürden liegen.

Zunächst gilt es, das Hoch vom Donnerstag bei 72,40 Euro zu überwinden und danach das Zwischenhoch bei 72,60 Euro. Danach hätte der DAX-Titel zunächst Luft bis etwa 75 Euro. Wird auch dieser Widerstand übersprungen, so könnte die BASF-Aktie bis auf 79 Euro klettern.

Im Falle von Rückschlägen wäre es wichtig, dass die Marke von 70,00 Euro verteidigt werden kann. Darunter könnte die 200-Tage-Linie stützen, welche aktuell bei knapp 68 Euro verläuft.

Foto: Börsenmedien AG

Dabeibleiben

Die Aussichten für die BASF-Aktie bleiben gut, die Bewertung ist moderat und das Chartbild hellt sich weiter auf. Die DAX-Titel locken außerdem mit einer stattlichen Dividendenrendite von mehr als vier Prozent. Der Stopp sollte auf 58,00 Euro nachgezogen werden.

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
BASF BASF11
DE000BASF111
- €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8