Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
19.03.2020 Thorsten Küfner

Deutsche Post: Jetzt kauft auch CEO Appel

-%
Deutsche Post
Trendthema

Mit der Aktie der Deutschen Post geht es heute kräftig bergauf. Der führende europäische Logistikkonzern vermeldete nun einen weiteren Insiderkauf. Nachdem sich zu Wochenbeginn bereits Aufsichtsratschef Nikolaus von Bomhard mit Post-Aktien eingedeckt hatte, hat sich nun auch CEO Frank Appel ein paar Stücke ins private Depot gelegt. 

Der langjährige Vorstandsvorsitzende der Post hat 204.071 Euro seines privaten Vermögens investiert. Bei von Bomhard waren es sogar 325.500 Euro.

Deutsche Post (WKN: 555200)

Es bedarf natürlich sehr viel Mut, im aktuellen Marktumfeld Aktien zu kaufen. Bei der Deutschen Post erscheint der drastische Kursrückgang der vergangenen Wochen aber übertrieben. Schließlich scheinen die negativen Effekte durch den Corona-Ausnahmezustand den Logistikkonzern weniger stark zu treffen als viele andere DAX-Konzerne. Wohl auch deshalb haben nun CEO und Aufsichtsratschef beherzt zugegriffen. 

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Deutsche Post.