Neustart: Das 100.000 Euro Depot
24.06.2014 Stefan Limmer

Deutsche Post: Es wird eng für die Bullen

-%
DAX
Trendthema

Seit Monaten notiert die Post-Aktie in einem Seitwärtstrend. Damit hat sich der DAX-Wert von einem Momentum-Titel zur lahmen Ente entwickelt. 2013 legte die Deutsche Post noch eine Rallye von fast 60 Prozent auf das Parkett.

Mittlerweile ist zudem die horizontale Unterstützung bei 26 Euro in den Fokus der Anleger gerückt. Rutscht der Kurs darunter könnten die Bären das Ruder übernehmen und den Kurs der Post-Aktie weiter unter Druck bringen. Die nächste wichtige Unterstützung verläuft bei 25 Euro.

Zuversichtliche Analysten

Dabei ist ein Großteil der Experten noch optimistisch und sieht auch weiteres Kurspotenzial. Von 39 durch die Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Analysten empfehlen 18 die Deutsche Post zum Kauf, 16 votieren für halten und nur fünf stufen den DAX-Titel mit „verkaufen“ ein. Das durchschnittliche Kursziel der Profis liegt zehn Prozent über dem aktuellen Kursniveau. Am weitesten aus dem Fenster lehnt sich Dirk Schlamp von der DZ Bank, der den fairen Wert für die Deutsche-Post-Aktie mit 31,50 Euro beziffert.

Dabeibleiben

Auch wenn sich die charttechnische Situation zuletzt eingetrübt hat, bleibt DER AKTIONÄR weiterhin optimistisch. Die Deutsche Post ist hervorragend aufgestellt und profitiert vom Boom der Postdienstleistungen. Zudem überzeugt der Wert mit einer ordentlichen Dividendenrendite von über drei Prozent. Investierte Anleger sichern ihre Position mit einem Stopp bei 23 Euro ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0