Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Börsenmedien AG
25.03.2014 Stefan Limmer

Deutsche Post auf der Überholspur – vor neuem Allzeithoch

-%
DAX

Die Papiere der Deutschen Post sind am Dienstag an die Spitze des DAX geklettert. Durch den Kurssprung gelang der Ausbruch über das alte Zwischenhoch bei 26,00 Euro. Ein Test des alten Allzeithoch bei 27,24 Euro dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein.  

Für Unterstützung sorgen positive Analystenstatements nach den jüngsten Äußerungen des Vorstandes. Laut einem Bericht der Welt am Sonntag will die Deutsche Post den Gewinn seiner Brief- und Paketsparte kräftig steigern. Anstelle des bisherigen Ziels, das Ergebnis der Sparte bei einer Milliarde Euro nachhaltig zu stabilisieren, sei jetzt eine Steigerung auf bis zu 1,6 Milliarden Euro geplant. Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Deutsche Post auf "Overweight" bestätigt. Bestätigt sich die jüngste Pressemeldung, wäre laut Analyst  Christopher Combe ein deutlicher Bewertungsanstieg gerechtfertigt.

Foto: Börsenmedien AG

Investierte Anleger bleiben dabei. Gelingt der Ausbruch auf ein neues Allzeithoch, dürfte sich der Aufwärtstrend fortsetzen. Dank des boomenden Paketgeschäfts punktet die Deutsche Post nach wie vor mit glänzenden Aussichten. 

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0