7 Geheimtipps mit Highflyer-Potenzial!
Foto: Shutterstock
03.03.2021 Maximilian Völkl

Deutsche Bank rät: Jetzt ThyssenKrupp kaufen!

-%
ThyssenKrupp

Während der DAX seine Gewinne am Mittwoch im Tagesverlauf komplett abgegeben hat, kann die ThyssenKrupp-Aktie auch am späten Nachmittag auf ein schönes Plus blicken. Rückenwind verleiht eine optimistische Studie der Deutschen Bank, die einmal mehr die Wasserstoff-Fantasie in den Vordergrund rückt.

Nach Gesprächen mit dem Leiter von Uhde Chlorine Engineers – der Sparte, zu der das Wasserstoff-Geschäft zählt – hat Analyst Bastian Synagowitz das Kursziel für ThyssenKrupp bei 16 Euro belassen. Das Wachstumspotenzial der Sparte liege noch über dem oberen Ende seiner Erwartungsspanne, so der Experte. Zudem habe der Markt erst begonnen, deren Wert zu verstehen.

Wasserstoff als Chance

ThyssenKrupp befindet sich im Wandel. Der Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft könnte dabei die entscheidende Chance sein. Gelingt es sich hier entsprechend zu positionieren, bekommt der angeschlagene Konzern möglicherweise ein neues Aushängeschild.

Klar ist aber auch: Noch ist der Weg weit, zumal die Wasserstoff-Strategien global noch am Anfang stehen und auch auf ThyssenKrupp zunächst hohe Investitionen zukommen. Hier muss das neue Wasserstoff-Geschäft zudem wohl weiter mit dem Stahl konkurrieren, der Teil des Konzernverbunds bleiben könnte und ebenfalls hohe finanzielle Mittel zur Sanierung und Erfüllung der ambitionierten Klimaziele benötigt.

ThyssenKrupp (WKN: 750000)

ThyssenKrupp bleibt angesichts der zahlreichen Baustellen weiter nur für spekulative Anleger geeignet. Die Aktie setzt ihre Outperformance aber fort und macht auch charttechnisch einen guten Eindruck. Die Devise lautet deshalb: Gewinne laufen lassen!

Buchtipp: Wie man Unternehmenszahlen liest

Alle Investment-Giganten der Gegenwart wurden von ihm inspiriert: In Benjamin Grahams jetzt auf Basis der Erstausgabe von 1937 neu aufgelegtem Kultklassiker vermittelt er komprimiert und leicht verständlich das Rüstzeug für eine faktenbasierte und werteorientierte Unternehmensanalyse. Die richtigen Schlüsse aus Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnung, Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens ziehen? Graham zeigt, wie es geht. Mit einfachen Tests lernt der Leser, die finanzielle Situation eines Unternehmens zu beurteilen. Für den notwendigen Durchblick im Dschungel der finanzmathematischen Begriffe sorgen das umfangreiche Glossar und anschauliche Rechenbeispiele.

Autoren: Graham, Benjamin
Seitenanzahl: 176
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-679-0