Ausbruch bestätigt – das ist Ihre neue Trading-Chance
Foto: Shutterstock
29.04.2020 Marion Schlegel

DAX erneut freundlich erwartet: Zahlen-Feuerwerk – diese Aktien stehen im Fokus

-%
DAX

Im DAX bestimmen auch am Mittwoch wohl zunächst die Optimisten das Geschehen: Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex zwei Stunden vor dem Xetra-Start rund ein halbes Prozent höher auf 10.845 Punkte. Tags zuvor war er mit 10.897 Punkten auf ein neues Erholungshoch nach dem Corona-Crash geklettert. Im Nachmittagshandel gingen ihm mit der schwächeren Wall Street dann jedoch etwas die Kräfte aus und er rutschte knapp unter 10.800 Punkte zurück. Weitere Gewinnmitnahmen scheint es nach über fünf Prozent Gewinn in fünf Handelstagen aber zunächst nicht zu geben.

DAX (WKN: 846900)

Der Dow schloss am Dienstagabend 0,13 Prozent niedriger bei 24.101,55 Punkten. Die Börsen in Asien haben am Mittwoch ihre Erholung fortgesetzt. In China legte der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen zuletzt um 0,41 Prozent zu und der Hang Seng in Hongkong gewann 0,18 Prozent. In Japan ruhte der Handel hingegen wegen eines Feiertages.

Etwas Entspannung gebe es am zuletzt turbulenten Ölmarkt, sagte ein Marktteilnehmer. Die Öllager füllten sich offenbar doch etwas langsamer als befürchtet. Die Lage bleibt aber kritisch: Einer wegen der Corona-Krise wegbrechenden Nachfrage steht ein viel zu hohes Angebot gegenüber. Dies hat zur Folge, dass Platz in verbliebenen freien Lagern immer knapper wird.

Am Abend steht die US-Notenbank im Fokus. Die Fed dürfte allerdings ihren beispiellosen Kriseneinsatz zunächst nicht ausweiten. Es werden allenfalls Änderungen an einzelnen Krisenprogrammen erwartet.

Derweil ist die Berichtssaison sowohl in Deutschland als auch in den USA in vollem Gange. Am Morgen haben unter anderem bereits Airbus, Daimler und Covestro über die Entwicklung im ersten Quartal berichtet. Im Laufe des Tages folgen in Deutschland unter anderem Volkswagen und die Deutsche Börse. In den USA stehen gleich mehrere wichtige Berichte an. Neben Boeing berichtet unter anderem Microsoft, Facebook, Tesla über das erste Quartal. Am Donnerstag folgen dort Amazon, Visa und Apple.

DER AKTIONÄR behält sämtliche Entwicklungen im Blick und wird über alle wichtigen News in Deutschland sowie an den internationalen Märkten zeitnah berichten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Daimler - €
Covestro - €
Airbus - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8