100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
06.05.2021 Jochen Kauper

Daimler: Nach kurzem Boxenstopp wieder aufwärts – wo liegen die nächsten Kursziele?

-%
Daimler

Der Verkauf der 16,4 Millionen Aktien durch den japanischen Autobauer Nissan hat am Mittwoch den Kurs der Daimler-Aktie gedrückt. Nissan hatte sein Paket zu je 69,85 Euro an institutionelle Investoren abgegeben.


Angesichts der Kursstärke von Daimler in den vergangenen Monaten komme der Deal nicht ganz überraschend, sagte ein Händler. Allein seit Jahresbeginn ist der Kurs der Daimler-Aktie um 24 Prozent gestiegen.

Zudem habe sich jüngst bereits Renault von der Beteiligung an Daimler getrennt. Der mit den Anteilen von Renault und Nissan verbundene Aktienüberhang sei damit abgebaut, was mit Blick voraus positiv sei.


Anleger sollten den Nissan-Verkauf abhaken. Ohnehin hat sich Daimler längst neu orientiert. Hervorzuheben ist hierbei die Zusammenarbeit mit dem chinesischen Automobil-Hersteller Geely.

Der Elektro-smart wird vollständig in China gefertigt. Darüber hinaus will Daimler mit Geely an der Weiterentwicklung von Motoren arbeiten. Gut vorstellbar, dass die Zusammenarbeit zwischen der Mannschaft von Ola Källenius und Li Shufu von Geely in Zukunft sogar noch enger wird.

CAR-Institut

Für Daimler sicherlich ein sinnvoller Schritt. China hat die USA als wichtigsten Automarkt der Welt längst abgelöst. Rund 20 Millionen neue Autos werden pro Jahr im Reich der Mitte verkauft. Tendenz steigend.

Daimler (WKN: 710000)

Es bleibt dabei: Anleger können jede Schwäche bei Daimler zum Kauf nutzen. JPMorgan zum Beispiel traut dem Papier Kurse von 100 Euro zu. Nach einem kurzen Rücksetzer am Dienstag bis auf knapp unter 70 Euro haben die Papiere von Daimler wieder nach oben gedreht. Nächstes Ziel für die Aktie ist das Hoch vom 16. April bei 77,87 Euro. Wird diese Hürde genommen lautet das nächste Etappenziel 80,00 Euro.


Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Daimler.

Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0