Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: https://media.daimler.com:443/marsMediaSite/Media/XfmI54IKs08797fe7Y9DFhjnYsq1MlCgRYVi563tKOP27pc2wQ958H05J1Ec8686/43935443
02.02.2021 Jochen Kauper

Daimler: Anleger aufgepasst!

-%
Daimler

Nach mehreren vergeblichen Versuche den hartnäckigen Widerstand bei 60 Euro zu knacken startet die Daimler-Aktie den nächsten Versuch. Mit dem freundlichen Gesamtmarkt im Rücken und mehreren neuen Analysten-Empfehlungen stehen die Chancen gut, dass es dieses Mal klappt.


Daimler hat vergangene Woche sehr gute vorläufige Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr gemeldet. Im Anschluss an die Zahlen hat Goldman Sachs-Analyst George Gallier sein Kursziel für die Daimler-Aktie mit 70 Euro bestätigt. Auch die Commerzbank zog noch. Analyst Demian Flowers hob das Kursziel von 70 auf 74 Euro an.


Societe Generale hebt Kursziel von 53 auf 70 Euro an

Zu Wochenbeginn legte auch die Societe Generale nach. Analyst Stephen Reitman hat Daimler von "Hold" auf "Buy" hochgestuft. Sein Kursziel hob er von 53 auf 70 Euro an.

Analyst Reitman hob seine Schätzungen bis 2022 um bis zu 54 Prozent an. Einige der Effizienzmaßnahmen und Kostensenkungen aus dem Vorjahr dürften nachhaltig sein, so der Experte. Insgesamt lobte er die Rekordergebnisse der Stuttgarter inmitten des Elektrifizierungs-Wandels.

Daimler (WKN: 710000)

Nach einem kurzen Schwächeanfall zum Ende der letzten Handelswoche zog die Daimler-Aktie wieder an. Nach mehreren vergeblichen Versuchen sollte das Papier mit dem starken Gesamtmarkt im Rücken jetzt den hartnäckigen Widerstand bei 60 Euro knacken. Im Anschluss wäre der Weg bis 65,00 Euro frei. Anleger bleiben investiert.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Daimler.

Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.
Der letzte Führerscheinneuling

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0