Ergreifen Sie jetzt Ihre Millionenchance
Foto: Shutterstock
29.09.2021 Jochen Kauper

Daimler stark gegen den Trend: Batterie-News und Abspaltung der Brummi-Sparte treiben die Aktie

-%
Daimler

Die Daimler-Aktie trotzt dem schwachen Gesamtmarkt. Am Dienstag stemmte sich das Papier erfolgreich gegen den Trend und legte weiter zu.


Anleger honorieren die letzten Batterie-News von Daimler. Der Auto-Hersteller wird gleichberechtigter Anteilseigner an der Automotive Cells Company (ACC), einem Bündnis bestehend aus Stellantis mit seinen Automarken Fiat, Peugeot, Citroen, Opel und Totalenergies (Total).

„Mit dem Einstieg bei ACC schafft es Mercedes, in die Produktion der wichtigsten Komponente des Elektroautos Fuß zu fassen. Gleichzeitig soll die geplanten Zellproduktionen von ACC große Volumen den Joint-Venture-Partnern in Europa liefern und damit die wichtigen Skalenerträge sicherstellen“, sagt Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer gegenüber dem AKTIONÄR.

Vor allem aber rückt die Abspaltung der Brummi-Sparte näher. Die Daimler-Aktionäre sollen dem Deal bei einer außerordentlichen Hauptversammlung am 1. Oktober zustimmen. Geplant ist, dass das Unternehmen Daimler Truck, das momentan noch zur Holding Daimler AG gehört, bis Ende dieses Jahres vom Konzern getrennt und separat an die Börse gebracht wird. Der Spin-Off soll dann spätestens im Dezember über die Bühne gehen. Für je zwei Daimler-AG-Aktien erhalten Anleger dann ein Papier von Daimler Truck.

Bereits vor mehreren Wochen wies Goldman Sachs-Analyst George Galliers darauf hin, dass es mit der Abspaltung der Lkw-Sparte einen klaren Kurstreiber im zweiten Halbjahr geben würde.

Daimler (WKN: 710000)

Die Aktie bahnt sich gegen den allgemeinen Trend ihren Weg weiter nach oben. Die immer näher rückende Abspaltung der Brummi- und Bus-Sparte sollte die Aktie stützen. Mit dem Break des Abwärtstrends bei 73,00 Euro wurde ein neues Kaufsignal generiert. Nächstes Etappenziel ist der Bereich zwischen 80,00 Euro und 85,00 Euro. Halten!

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Daimler

Buchtipp: Future Angst

Welche aktuellen Ängste prägen uns? Mit welchen Ängsten waren die Menschen in der Vergangenheit konfrontiert, als es die heutigen Technologien noch nicht gab? Warum mischen wir heute im Wettbewerb der Kulturen um neue Technologien nicht ganz vorne mit? Welche Maßnahmen müssen wir ergreifen, um neue Technologien nicht als etwas Beängstigendes und Feindseliges zu betrachten, sondern als ein Mittel zur Lösung der großen Probleme der Menschheit? Innovationsexperte Dr. Mario Herger stellt in „Future Angst“ die entscheidenden Fragen in Bezug auf Technologie und Fortschritt und zeigt professionelle und zukunftsweisende Lösungen auf. Mit seinem Appell „Design the Future“ bietet Herger einen unkonventionellen und transformativen Ansatz für ein neues, human geprägtes Mindset.
Future Angst

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 528
Erscheinungstermin: 19.08.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-771-1