28.11.2013 Thorsten Küfner

Commerzbank: Kursziel kräftig angehoben

-%
DAX

Die Experten der US-Investmentbank Morgan Stanley haben in ihrer jüngsten Studie das Kursziel für die Aktie der Commerzbank angehoben. Dem DAX-Titel verleiht diese Meldung im vorbörslichen Handel Rückenwind.

Morgan Stanley-Analyst Hubert Lam hat sich die Bewertung der Commerzbank vor dem Hintergrund verbesserter Liqiditäts- und Kredittrends sowie jüngster Verkäufe noch einmal näher analysiert. Eine neutralere Einschätzung mit sei nun gerechtfertigt. Sein neues Anlagevotum lautet nun "Equalweight" (zuvor "Underweight"), sein Kursziel stockte er von 8,23 Euro auf 10,95 Euro auf. Für größeres Potenzial bedürfe es allerdings weiterer Fortschritte beim Schuldenabbau oder einer weiteren Belebung des Kerngeschäfts.

Lohnt sich jetzt noch der Einstieg?
Aus charttechnischer Sicht sieht es für die Aktie der Commerzbank wieder gut aus. Ob Anleger die Anteile der zweitgrößten deutschen Privatbank jetzt kaufen sollten, erfahren Sie im aktuellen Aktienreport Commerzbank und Co: Die heißesten Bankaktien Europas.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0