05.03.2014 Marion Schlegel

C.A.T.-Oil-Aktie: Vom Top-Verlierer zum Top-Gewinner

-%
DAX
Trendthema

Musste die Aktie von C.A.T. Oil noch zu Wochenbeginn deutliche Kursverluste einstecken, ist das Papier am heutigen Mittwoch mit plus 2,8 Prozent auf 16,23 Euro der zweitgrößte Kursgewinner im SDAX. Die C.A.T.-Oil-Aktie holte damit einen weiteren Teil ihrer Kursverluste auf, die am Montag mit minus 16,5 Prozent wegen der Abhängigkeit vom Russland-Geschäft angefallen waren.

Spekulationen

C.A.T. Oil ist ein Anbieter von Öl- und Gasfelddienstleistungen in Russland und Kasachstan und hatte unter der Sorge um eine Eskalation in der Ukraine gelitten. Einem Händler zufolge wird am Markt auch über ein mögliches Interesse des russischen Ölkonzerns Rosneft an dem Unternehmen spekuliert. Dies sei aber nur ein vages Gerücht.

Commerzbank sagt Kaufen

Die Analysten der Commerzbank haben sich indes zu C.A.T. Oil geäußert. Sie stufen das Papier weiterhin als kaufenswert ein, reduzieren aber das Kursziel von 26 auf 22 Euro. Auch der AKTIONÄR sieht durchaus weiteres Aufholpotenzial bei dem Wert. Angesichts der derzeit angespannten Lage, eignet sich ein Engagement allerdings nur für risikobereite Anleger, die sich mit einem engen Stopp absichern.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4