10.12.2013 Jochen Kauper

BVB-Aktie: Schwächeanfall vor dem Auftritt in der Champions League

-%
DAX
Trendthema

Die Analysten fürchten ein Ausscheiden in der Königsklasse. Dadurch würde der BVB im Vergleich zum Vorjahr deutlich weniger Geld verdienen. Alleine die Nicht-Teilnahme im Achtel- und Viertelfinale zusammengenommen würden dem BVB knapp 7,4 Millionen Euro "kosten".

Die Verletzungsmisere bei Borussia Dortmund und sportliche Misserfolge haben die Aktie zuletzt bis auf 3,57 Euro zurückfallen lassen.

Experten hoffen
Der Einsatz von Mittelfeldstratege Nuri Sahin am Mittwoch in Marseille  ist fraglich, Sven Bender wird auf jeden Fall fehlen. "Das Erreichen der Finalrunde ist ganz entscheidend für den Verein und die Aktie, der sonst nach oben hin die Fantasie ausgehen könnte", sagt Analyst Alexander Langhorst von GSC Research.


Zuletzt konnte sich die BVB-Aktie nach dem Rücksetzer bis auf die 200-Tage-Linie wieder aufrappeln. Der langfrsitige Aufwärtstrend ist intakt. DER AKTIONÄR geht davon aus, dass der BVB die schwierige Aufgabe in Marseille meistern wird. Die Aktie bleibt ein spannendes Investment. Rücksetzer zum Kauf nutzen!

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4