26.08.2018 Jochen Kauper

Borussia Dortmund-Aktie: Rekorde und Neustart!

-%
Borussia Dortmund
Trendthema

Am Freitag startete die Bundesliga in die neue Saison. Freuen dürfen sich die BVB-Anhänger und Aktionäre auf Neuzugang Axel Witsel. Schon im Pokalspiel gegen Greuther Fürth deutete der belgische Nationalspieler an, dass er für die schwarzgelben eine großartige Verstärkung sein kann. Ohnehin hat der BVB für die neue Saison tief in die Tasche gegriffen. 73 Millionen Euro haben Watzke & Co für Witsel, Delaney, Diallo und Wolf ausgegeben.
Es ist davon auszugehen, dass die BVB-Macher Watzke und Zorc noch den einen oder anderen spannenden Deal einfädeln werden. Vor allem im Sturmzentrum klafft nach dem Wechsel von Aubameyang und der Rückkehr von Batshuayi zurück zu Chelsea eine große Lücke.

Rekordumsatz
Die vorläufigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2017/2018 gab der Verein am Freitag bekannt.
Der Konzernumsatz legte um 32,1 Prozent 536 Millionen Euro zu. Das Konzernergebnis nach Steuern kletterte von 8,2 Millionen Euro auf 28,5 Millionen Euro. Rekord! Dennoch nur eine Randnotiz. Viel wichtiger wird die neue Saison mit der Möglichkeit auf weitaus höhere Einnahmen in der Champions League. Die Prämien wurden um rund 40 Prozent angehoben!
Für ein Investment in die BVB sprechen zudem neue lukrativere Fernsehverträge in Deutschland und das Merchandising in Asien sowie in den USA.