06.09.2017 Jochen Kauper

Borussia Dortmund-Aktie: Kursziel rauf!

-%
Borussia Dortmund
Trendthema

Die Aktie von Borussia Dortmund hat am Dienstag weiter zugelegt. Fakt ist: Die Börsenbewertung des BVB ist mit rund 623 Millionen Euro noch immer moderat. Das Chartbild nach wie vor aussichtsreich.
Die letzte Transferperiode hat ordentlich die Kassen gefüllt. Mehr als 85 Millionen Euro nahm der BVB ein. Zum Vergleich: Mehr als die Hälfte aller Bundesliga-Clubs erwirtschaftete ein Minus.

Neben Dembélé weitere Hochkaräter im Kader
Hinzu kommt: Der Dembélé-Transfer war sicherlich nicht der letzte Coup der BVB-Macher. Noch immer schlummern im Kader des BVB viele Schätze. Etliche junge, hochtalentierte Kicker wie Weigl, Pulisic oder sogar Reus werden bei transfermarkt.de mit Marktwerten aufgeführt, die ein möglicher Transfer zu einem anderen Club in den Schatten stellen würde.

Bankhaus Lampe hebt Kursziel an
Zu einem ähnlichen Ergebnis kommt auch das Bankhaus Lampe. Analyst Christoph Schlienkamp hält nach Schließen des Transferfensters eine Neubewertung für angebracht. "Basierend auf unseren Berechnungen hat sich der Wert der Mannschaft auf bereinigter Basis innerhalb eines Jahres um 96 Millionen Euro gesteigert", schrieb der Experte. Hinzu komme der gestiegene Markenwert. Schlienkamp hob sein Kursziel von 7,00 Euro auf 9,40 Euro an.
Auch DER AKTIONÄR bleibt bei seiner positiven Einschätzung für die BVB-Aktie. Wer investiert ist, gibt kein Stück aus der Hand. Das Kursziel wurde zuletzt von 7,50 Euro auf vorerst 8,50 Euro angehoben.