Bullish - jetzt kaufen!
Foto: Shutterstock
23.04.2021 Tim Temp

Booking: US-Impfturbo für 25-Prozent-Chance nutzen

-%
Booking Holdings

Die Aktie vom Online-Reiseportal Booking hat am 19. April ein neues Allzeithoch aufgestellt. Im Nachgang folgten Gewinnmitnahmen und der Kurs fiel an einen wichtigen Widerstand. Welche weitere Entwicklung scheint realistisch und wo liegen wichtige Marken, die für Anleger jetzt von Bedeutung sind?

Die USA geben insbesondere der Reisebranche wieder Hoffnung, da die größte Volkswirtschaft der Welt in Rekordtempo mit den Impfungen voranschreitet. Die US-Seuchenbehörde CDC teilte zum Wochenausklang mit, dass inzwischen 282 Millionen Impfdosen ausgeliefert sind. 89 Millionen Amerikaner sind vollständig geimpft, 218 Millionen sind mindestens einmal geimpft. In den USA leben 328 Millionen Menschen und damit sind über 40 Prozent der Bevölkerung mittlerweile mindestens einmal geimpft – ein gutes Zeichen vor allem für die Reisebranche.

Tradingview.com
Booking Tageschart in USD

Aktuelle technische Lage

Nach dem Rekordhoch am Montag bei 2.488 Dollar machten die Anleger Kasse und der Kurs gab im Nachgang bis zu 6,5 Prozent nach. Die Aktie bildete ein lokales Tief bei 2.317 Dollar, welches aktuell eine erste Unterstützung darstellt. Auch der GD50 notiert in diesem Bereich und stützt zusätzlich. Weitere Unterstützungen liegen am GD100 bei 2.221 Dollar und beim Mehrwochentief bei 2.173 Dollar.

Ein gutes Zeichen wäre, wenn die Aktie die nächsten Tage den GD50 nicht nachhaltig unterschreitet und im besten Fall wieder Richtung Norden anzieht. Eine kurzfristige Schwächephase kann allerdings nicht ausgeschlossen werden im allgemein schwächeren Marktumfeld zum Wochenausklang.

Das Impftempo in den USA stimmt positiv für eine weitere Normalisierung. Besonders florieren wird die Reisebranche und damit allen voran stark positionierte Unternehmen wie Booking. DER AKTIONÄR erhöht sein Kursziel auf 2.400 Euro. Der Stopp wird auf 1.450 Euro nachgezogen. Anleger können die aktuelle Schwäche zum Einstieg oder bei Bedarf zum Aufstocken nutzen.