Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Börsenmedien AG
05.08.2021 Martin Mrowka

Best of Lithium Index: Dieser Lithium-Player toppt alle Erwartungen!

-%
Best of Lithium Index

Einer der beiden weltweiten Marktführer im Lithium-Geschäft hat fantastische Quartalszahlen vorgelegt und zieht am Donnerstag im US-Handel zeitweilig um mehr als vier Prozent auf ein neues Rekordhoch an. Das Unternehmen ist auch eines der Schwergewichte im Best of Lithium Index, der ebenfalls neue Höhen erklimmt.

Albemarle Corp. hat im zweiten Quartal einen Gewinn von 424,6 Millionen US-Dollar eingefahren oder 3,62 US-Dollar pro Aktie. Im Vorjahresquartal waren es nur 85,6 Millionen US-Dollar beziehungsweise 80 Cent pro Aktie. Das Ergebnis des Berichtsquartals wurde durch einen Sonder-Gewinn aus dem Verkauf des Fine Chemistry Services-Geschäfts beeinflusst.

Der bereinigte Gewinn für das Berichtsquartal lag bei 89 Cent pro Aktie nach 86 Cent im Vorjahr. Die Consensus-Schätzungen waren von einem leichten Rückgang auf 83 Cent ausgegangen.

Der Umsatz von Albemarle kletterte im Quartalsvergleich um rund ein Prozent auf 773,9 Millionen Dollar, was leicht unter den Vorabschätzungen lag. Getrieben wurden die Umsätze vor allem aus den Geschäftsbereichen Lithium und Brom.

Albemarle
Quartalszahlen Albemarle Corp.

Der US-amerikanische Albemarle-Konzern beherrscht gemeinsam mit der chilenischen Sociedad Química y Minera de Chile (SQM) fast zwei Drittel des weltweiten Lithium-Geschäfts. Beide Werte sind auch in dem im April aufgelegten Best of Lithium Index enthalten, der am Mittwoch bei gut 135 Punkten ein neues Rekordhoch markierte.

Best of Lithium Index (WKN: SL0C07)

Lithium wird im boomenden E-Auto-Markt gebraucht. In jeder Autobatterie stecken gut zehn Kilo des Leichtmetalls. In den kommenden Jahren dürfte die Lithium-Produktion noch deutlich anziehen. Die elf im Best of Lithium Index enthaltenen Lithium-Aktien dürften ebenfalls profitieren. Mit dem Index-Zertifikat (WKN DA0AAS) können Anleger 1:1 an der Entwicklung des Index teilhaben. Wer es etwas spekulativer mag, greift zu einem Hebel-2-Zertifikat (WKN MC9X47).

Weitere Infos zum Index inklusive Gewichtung der elf Werte finden Sie hier.

Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Mit den Emittenten von Finanzinstrumenten Morgan Stanley, HSBC Trinkaus und Vontobel hat die Börsenmedien AG eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach sie den Emittenten eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von den Emittenten Vergütungen.