Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
14.09.2020 Thorsten Küfner

BASF: Kurz vor neuem Kaufsignal

-%
BASF

Die Aktie des Ludwigshafener Chemieriesen BASF hat sich in den vergangenen Handelswochen relativ robust gezeigt. Der im März begonnene Aufwärtstrend ist nach wie vor intakt. Und nun steht der DAX-Titel kurz vor einer wichtigen charttechnischen Marke. 

Sollte es der Aktie gelingen, das Zwischenhoch bei 55,30 Euro zu überwinden, würde dies ein klares Kaufsignal bedeuten. Anschließend wäre der Weg nach oben vorerst frei. Die nächste Hürde liegt dann bei 58,40 Euro. Kann auch dieser Widerstand geknackt werden, wären rein charttechnisch betrachtet die Kurse vor dem Corona-Crash die nächsten Ziele. 

BASF in Euro
Bloomberg

Die jüngste charttechnische Entwicklung macht Mut. Anleger können darauf setzen, dass der breit aufgestellte Chemieriese seine Aufholjagd fortsetzt. Der Stopp sollte nun auf 44,00 Euro nachgezogen werden. 

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: BASF.