7 Kaufchancen vor der Trendwende >> zum Magazin
Foto: Börsenmedien AG
21.07.2017 Thorsten Küfner

BASF: Es geht nach oben – sagt der Chef...

-%
BASF

Der Chef des Chemieriesen BASF, Kurt Bock, ist auch Vorstand des deutschen Branchenverbandes VCI. Und in dieser Funktion zeigte er sich nun für den gesamten Sektor sehr zuversichtlich. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr wurde die Prognose für das Wachstum des Chemiemarktes angehoben.

Demnach geht man nun von einem Produktionsplus von 1,5 Prozent aus, nach zuvor 1,0 Prozent. Zum Vergleich: Anfang des Jahres hatten die Branchenexperten selbst nur mit einem Zuwachs von 0,5 Prozent gerechnet. Der Umsatz im Sektor dürfte um knapp fünf Prozent auf 194 Milliarden Euro ansteigen. Bock erklärte: „Die Stimmung in der Branche ist derzeit insgesamt gut. In allen für die deutsche Chemie wichtigen Märkten rechnen die Unternehmen bis ins kommende Jahr hinein mit einem stabilen Wirtschaftswachstum.“ Mehr zu diesem Thema lesen Sie hier.

Foto: Börsenmedien AG

Es bleibt spannend
Nachdem die Aktie von BASF gestern im frühen Handel aus zwei Gründen noch deutlich zulegen konnte, ging es im weiteren Verlauf wieder bergab. Damit bleibt es spannend, ob der DAX-Titel die wichtige Unterstützung im Bereich von 80,90 Euro halten kann. Gelingt dies nicht, würde sich das Chartbild zusätzlich eintrüben. Anleger sollten daher nach wie vor an der Seitenlinie verharren. Bereits investierte Anleger können noch dabei bleiben (Stopp: 68,00 Euro).

Welche Aktien indes in den kommenden Wochen gute Chancen auf satte Kursgewinne haben, erfahren Sie exklusiv in der aktuellen Titelstory „Sommer-Rallye: 8 Aktien, die jetzt durchstarten“

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BASF - €

Buchtipp: Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Es ist der Traum eines jeden Anlegers: die nächste Amazon, Apple, Tesla oder Google vor allen anderen zu finden, sie ins Depot zu legen, jahrelang nicht anzurühren und dann eines Tages den Verzehn-, Verzwanzig- oder gar Verhundertfacher sein Eigen zu nennen. Oder zumindest die Unternehmen zu finden, deren Anteile sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Der Name dieser Kunst: „Stock-Picking“ – die Auswahl der Gewinner von morgen. Joel Tillinghast ist einer der erfolgreichsten Stock-Picker überhaupt. In diesem Buch teilt er seine Gedanken, seine Methoden und seine Strategien mit dem Leser. Er zeigt, welche Fehler die Masse macht, welche Nischen man ausnutzen kann, wie man denken sollte und vieles mehr. Unter dem Strich ein Lehrbuch, das seine Leser zu erfolgreicheren Anlegern machen wird.
Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Autoren: Tillinghast, Joel
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-850-3