Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
03.12.2020 Markus Bußler

Barrick Gold: Insider kaufen

-%
Barrick Gold

Die Aktie des weltweit zweitgrößten Goldproduzenten Barrick Gold ist in den vergangenen Wochen deutlich unter Druck gekommen. Nach den starken Zahlen zum dritten Quartal, bei denen Barrick unter anderem einen Free-Cash-Flow von 1,3 Milliarden Dollar gemeldet hat, sorgte der schwächere Goldpreis dafür, dass die Aktie deutlich zurückgekommen ist. In den vergangenen beiden Wochen glich die Bewegung einer Kapitulation. Fundamental ist das nur schwer beziehungsweise gar nicht zu erklären. Das vierte Quartal dürfte erneut stark werden. Der durchschnittliche erzielte Verkaufspreis dürfte erneut über 1.800 Dollar liegen.

Das sehen offensichtlich auch einige Insider so. Sie haben in den vergangenen Tagen und Wochen Aktien am Markt gekauft (siehe Foto). Im Gegensatz zu Insiderverkäufen, die verschiedene Gründe haben können, werden Insiderkäufe in der Regel so gedeutet, dass die Käufer den Kurs der eigenen Aktien im Verhältnis zum operativen Geschäft als zu günstig erachten. Da niemand ein Unternehmen besser kennen sollte, als die Insider selbst, wird das in der Regel als gutes Zeichen beziehungsweise Vertrauensbeweis gedeutet. Sicher, bei den Aktien von Goldproduzenten spielt der Goldpreis eine entscheidende Rolle dabei, wie hoch der Gewinn letztlich ausfällt. Deshalb ist das blinde Vertrauen in das Verhalten von Insidern mit Vorsicht zu genießen.

canadianinsider.com

Dennoch: Bei Barrick Gold dürften die Insider auf Sicht der kommenden Monate richtigliegen. Die Aktie ist zu Unrecht derart stark unter Druck gekommen. Der komplette Sektor befand sich Ende November in einer Kapitulationsbewegung. Sicher: Aktuell sehen wir zunächst einmal eine technische Gegenbewegung. Die Bodenbildung kann sich noch einige Tage/Wochen hinziehen. Doch die Vergangenheit zeigt: Sehr häufig hat der Goldmarkt im Dezember einen zyklischen Boden eingezogen. Und die Chancen, dass sich die Geschichte wiederholt, stehen gut.

Barrick Gold (WKN: 870450)

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Barrick Gold.