Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Getty Images
10.09.2020 Martin Weiß

Auf Trump folgt Biden? Das wären großartige News für Tesla

-%
Tesla

Die Aktie des E-Autobauers Tesla steigt am Donnerstag um 3,5 Prozent auf 380 Dollar. Damit notiert Tesla zwar noch immer 25 Prozent unter dem Hoch von Ende August, hat sich von ihren Wochentiefs aber um 14 Prozent gelöst. Und die Aufwärtsbewegung könnte mittelfristig weitergehen – vor allem, wenn Trump-Herausforderer Joe Biden die Präsidentschaftswahl gewinnt.

Die gesamte E-Autobranche könnte durch die Wahl von Biden einen Boost erfahren, schreibt Oppenheimer an seine Kunden in einer Studie. Tesla, mit einem Marktanteil bei Elektroautos in den USA mit über 80 Prozent unangefochtener Platzhirsch, würde besonders profitieren.

"Wir gehen davon aus, dass eine Biden-geführte Umweltschutzbehörde (EPA) darauf abzielen würde, die Kraftstoffverbrauchsstandards der Obama-Ära wieder einzuführen oder sogar noch weiter zu stärken", schrieb Oppenheimer-Analyst Colin Rusch. "Die Demokraten haben auch die Absicht signalisiert, die Steuergutschriften für Elektrofahrzeuge auszuweiten, den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge zu finanzieren und alternative Fahrzeuge für die eigene Flotte zu beschaffen."

Tesla (WKN: A1CX3T)

Was die Aktie von Tesla betrifft, hat die Oppenheimer mit "Outperform" und Kursziel 451 Dollar auf seiner Empfehlungsliste. DER AKTIONÄR hatte Tesla am Dienstagabend für einen spekulativen Long-Trade empfohlen, seither notiert das Papier rund 8 Prozent im Plus. Wer auf den Zug aufgesprungen ist, sollte den Stopp für den Trade auf Einstand nachziehen. 

Die Story von Tesla bleibt spannend, doch die Volatilität der Aktie ist enorm und sicher nicht für jeden Anleger geeignet. Nachdem die Aktie unter den Stoppkurs der Printausgabe gerutscht ist, empfehlen wir eine deutliche Beruhigung abzuwarten.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Tesla.

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!
Die Tesla-Methode

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8