Folgen Sie dem Trend – mit diesen 7 Seriengewinnern
Foto: Getty Images
01.10.2021 Emil Jusifov

Alphabet: Kursziel 3.400 Dollar!

-%
Alphabet

Die Papiere des Internet-Giganten Alphabet tendieren zurzeit zusammen mit dem Gesamtmarkt zur Schwäche. Die Aktie hat seit ihrem Rekordhoch vor einem Monat rund neun Prozent eingebüßt und ist in den vergangenen Tagen auch unter die 50-Tage-Linie gefallen. Geht es nach Analysten der Wall Street, dann sollten sich Anleger keine Sorgen machen.

So hat die Investmentbank RBC das Coverage von Alphabet mit dem Rating "Outperform" und einem Kursziel von 3.400 Dollar aufgenommen. Das entspricht einem Kurspotenzial von rund 28 Prozent. Die Google-Mutter sei in einer fast unübertroffenen Position, wenn es um Investitionen in einige der weltweit größten und wichtigsten sogenannten vertikalen Märkte wie etwa drahtlose Breitbandnetze, Verkehr, Stadtplanung sowie öffentliche Gesundheit und Gesundheitsversorgung gehe, so der Analyst Brad Erickson in einer aktuellen Studie.

Laut den Bloomberg-Daten empfehlen derzeit 46 Analysten die Alphabet-Aktie zum Kauf und nur zwei zum Halten. Kein Einziger rät zum Verkauf. Das durchschnittliche Kursziel ist 3.205,51 Dollar.

Konsolidierung läuft

Aus charttechnischer Sicht wäre es wichtig, dass die Alphabet-Bullen schnell wieder den GD50 bei 2.777,15 Dollar erobern. Danach wäre die psychologisch wichtige Marke bei 3.000 Dollar das nächste Ziel. Nach unten dient die 100-Tage-Linie bei 2.596,59 Dollar als Unterstützung

Alphabet (WKN: A14Y6F)

DER AKTIONÄR schließt sich der Meinung der Analysten an. Alphabet bleibt ein absolutes Top-Investment. Anleger nutzen den Rücksetzer zum Neueinstieg. Investierte bleiben an Bord.

(Mit Material von dpa-AFX)

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Alphabet.

Buchtipp: The Four

Cambridge Analytica, Datenleaks, Steuerflucht: Die Tech-Giganten Amazon, Apple, Facebook und Google – oder wie Marketing-Guru Scott Galloway sie nennt: die vier apokalyptischen Reiter – werden von Skandalen geplagt. Und doch sind sie mächtiger und erfolgreicher als je zuvor. Man kann sie weder ignorieren noch boykottieren. Sie haben mit ihren Geschäftsmodellen die Regeln des Wirtschaftslebens und die Voraussetzungen für Erfolg neu definiert. Scott Galloway führt vor, wie die Vier unsere grundlegenden emotionalen Bedürfnisse mit einer Schnelligkeit und in einem Ausmaß manipulieren, an die andere nicht herankommen. Und er zeigt, welche Lehren man aus ihrem Aufstieg für sein eigenes Unternehmen oder seinen eigenen Job ziehen kann. Ob man mit ihnen konkurrieren, mit ihnen Geschäfte machen oder einfach in der Welt leben will, die von ihnen beherrscht wird – man muss die Vier verstehen
The Four

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-682-0