Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Börsenmedien AG
26.02.2015 Thomas Bergmann

Allianz mit Rekorddividende - Aktie trotzdem vor Korrektur?

-%
Allianz

Europas größter Versicherer Allianz schüttet nach einem Gewinnplus 2014 so viel Geld an seine Aktionäre aus wie nie zuvor. Allerdings fällt die Dividende etwas geringer aus als von Analysten erwartet. Für 2015 rechnet der scheidende Vorstandschef Michael Diekmann mit ähnlich hohen Gewinnen wie im Vorjahr.

Leicht unter den Erwartungen

Wie der DAX-Konzern am Donnerstag in München mitteilte, soll die Dividende soll von 5,30 Euro auf 6,85 Euro je Aktie angehoben werden. Unter dem Strich verdiente die Allianz vor allem dank guter Geschäfte mit Lebens- und Rentenversicherungen 6,2 Milliarden Euro und damit vier Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Der operative Gewinn stieg um rund drei Prozent auf 10,4 Milliarden Euro. Analysten hatten jedoch mit etwas mehr Gewinn und einer etwas höheren Dividende (7,00 Euro) gerechnet.

Für 2015 kündigte die Allianz ein operatives Ergebnis zwischen 10,0 und 10,8 Milliarden Euro an.

Leichte Gewinnmitnahmen erwartet

Die Allianz-Aktie dürfte nach der starken Performance in den letzten Monaten nach dieser Meldung etwas unter Druck geraten. Langfristig bleibt das Papier aufgrund der starken Kapitalausstattung, der moderaten Bewertung und der üppigen Dividendenrendite ein Basisinvestment im DAX.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: University of Berkshire Hathaway

Wenn Warren Buffett und Charlie Munger zur Berkshire-Hathaway-Hauptversammlung bitten, hört die gesamte Finanzwelt gebannt zu. Zehntausende pilgern zu dem jährlich stattfindenden Happening. Dort erklären Buffett und Munger ihre Investmententscheidungen, äußern sich zur weltwirtschaftlichen Lage und geben intime Einblicke in ein Denken, das Buffett zum größten Investor aller Zeiten gemacht hat. Daniel Pecaut und Corey Wrenn haben quasi stellvertretend für ihre Leser regelmäßig die Aktionärstreffen beim „Orakel von Omaha“ besucht und mitgeschrieben. „University of Berkshire Hathaway“ ist das Skript von 20 Jahren Omaha. Die Autoren zitieren die wichtigsten Aussagen der Investment-Gurus, ordnen ein und erklären Hintergründe. Ein geniales „Tagebuch“ für alle Buffett- und Munger-Fans und ein unverzichtbarer Ratgeber für alle Value-Investoren.
University of Berkshire Hathaway

Autoren: Pecaut, Daniel Wrenn, Corey
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 04.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-618-9