100 Prozent und mehr mit diesen Aktien
26.02.2015 Thomas Bergmann

Allianz mit Rekorddividende - Aktie trotzdem vor Korrektur?

-%
Allianz

Europas größter Versicherer Allianz schüttet nach einem Gewinnplus 2014 so viel Geld an seine Aktionäre aus wie nie zuvor. Allerdings fällt die Dividende etwas geringer aus als von Analysten erwartet. Für 2015 rechnet der scheidende Vorstandschef Michael Diekmann mit ähnlich hohen Gewinnen wie im Vorjahr.

Leicht unter den Erwartungen

Wie der DAX-Konzern am Donnerstag in München mitteilte, soll die Dividende soll von 5,30 Euro auf 6,85 Euro je Aktie angehoben werden. Unter dem Strich verdiente die Allianz vor allem dank guter Geschäfte mit Lebens- und Rentenversicherungen 6,2 Milliarden Euro und damit vier Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Der operative Gewinn stieg um rund drei Prozent auf 10,4 Milliarden Euro. Analysten hatten jedoch mit etwas mehr Gewinn und einer etwas höheren Dividende (7,00 Euro) gerechnet.

Für 2015 kündigte die Allianz ein operatives Ergebnis zwischen 10,0 und 10,8 Milliarden Euro an.

Leichte Gewinnmitnahmen erwartet

Die Allianz-Aktie dürfte nach der starken Performance in den letzten Monaten nach dieser Meldung etwas unter Druck geraten. Langfristig bleibt das Papier aufgrund der starken Kapitalausstattung, der moderaten Bewertung und der üppigen Dividendenrendite ein Basisinvestment im DAX.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0