7 Optionsscheine mit Chance auf Verdreifachung!
Foto: Börsenmedien AG
11.12.2018 Thomas Bergmann

Allianz-Aktie: Wann kommt der Rebound?

-%
Allianz

Die Allianz-Aktie hat im Dezember deutlich schlechter abgeschnitten als der Gesamtmarkt. Der Abstand zu einer wichtigen Unterstützung lässt nicht mehr viel Luft für Kursverluste. Beim Analysehaus Kepler Chevreux sieht man die Situation eher gelassen. Das Kursziel lässt viel Platz nach oben.

Notierte der Versicherer zu Monatsbeginn noch oberhalb von 190 Euro, waren es heute Vormittag zeitweise nur noch knapp 172,50 Euro. Aus technischer Sicht ist die Lage ernst: Sollte das Jahrestief bei 170,12 Euro unterschritten werden, droht ein Fall auf 160 Euro (DER AKTIONÄR berichtete).

Foto: Börsenmedien AG

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux empfiehlt die Aktie allerdings weiter zum Kauf. Das Kursziel lautet auf 240 Euro und impliziert ein Potenzial von rund 75 Euro oder 37 Prozent. Mit Blick auf 2019 werde er für Versicherer aber vorsichtiger, weshalb er den Sektor von "Overweight" auf "Neutral" abgestuft habe, schrieb Analyst Peter Eliot. Er bevorzuge Qualitätswerte und günstige defensive Titel wie die Allianz.

Fundamental top!

Aus technischer Sicht macht die Allianz keine gute Figur. Bewertet ist die Aktie aber so günstig wie schon lange nicht mehr. Aus Vernunftsgründen sollte aber abgewartet werden, ob sich die Aktie halten kann oder unter den Stopp bei 170 Euro fällt.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Allianz - €
Allianz ADR - €

Buchtipp: Modern Money Theory

Manche Ökonomen halten die Modern Money Theory (MMT) nicht nur für die Weiterentwicklung der Thesen von John Maynard Keynes, sondern auch für das richtige oder sogar einzige Rezept für erfolgreiche Finanzpolitik des 21. Jahrhunderts. Andere, wie etwa Paul Krugman, kritisieren sie scharf und warnen vor Hyperinflation. Kann man die Thesen der MMT mit „Mehr Staat, weniger Markt“ angemessen beschreiben? Haben die Ökonomen recht, die wollen, dass sich Geldpolitik an Beschäftigungszielen orientiert? Der passende theoretische Rahmen für Geldpolitik in unserer Zeit oder nur alter Wein in neuen Schläuchen – Kater garantiert? Wer mitreden will, der muss verstehen. Wer verstehen will, dem empfehlen wir diese Einführung ins Thema.
Modern Money Theory

Autoren: Wray, L. Randall
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 06.10.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-852-7