09.12.2018 Jochen Kauper

AKTIONÄR-Top-Tipp Planet Fitness ist in Top-Form

-%
PLANET FITNESS A
Trendthema

Die Aktie von Planet Fitness ist trotz der zuletzt eher schwachen Börsenverfassung nach wie vor in bestechender Form. Planet Fitness betreibt rund 1.600 Muckibuden in 50 US-Bundesstaaten. Der Körperkult treibt rund zwölf Millionen Menschen in die Läden des Fitnessstudio-Betreibers. Das Abo kostet ab zehn Dollar im Monat. Damit ist Planet Fitness mit Abstand am günstigsten.

Planet Fitness ist nicht nur der Betreiber der Studios, sondern baut auch noch die Geräte selbst. So kann man neue Trends setzen. Zudem ist man nicht auf externe Hersteller angewiesen. Vor wenigen Tagen gab Planet Fitness ein Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 300 Millionen Dollar bekannt. Das kam bei den Anlegern sehr gut an, die Aktie schoss im Anschluss um sechs Prozent nach oben.

Auch die letzten Quartalszahlen unterstützen den Aufwärtstrend der Planet-Fitness-Papiere. Der Gewinn je Anteilschein kletterte auf 0,34 Dollar je Aktie – zehn Prozent mehr als von den Analysten erwartet. Beim Umsatz stand ein Plus von 31 Prozent auf 141 Millionen Dollar. Der Körperkult sollte anhalten. In Zukunft will der US-Kongress nämlich dafür sorgen, dass die Mitgliedschaft in Fitnessstudios von der Steuer absetzbar ist.

Powerful

Die Aktie hat sich in den letzten Tagen in einem sehr unruhigen Marktumfeld gut gehalten. Seit der Empfehlung in der Ausgabe 20/2018 von DER AKTIONÄR ist die Aktie knapp 30 Prozent im Plus. Das Allzeithoch liegt bei 57,66 Dollar Gewinne laufen lassen! Stopp auf 35 Euro nachziehen.