Jahrhundertchance „Neue Energie“ >> maydornreport
Foto: Börsenmedien AG
22.02.2016 Michael Schröder

Aixtron und Nordex vor den Zahlen: Kaufen oder Finger weg? Die Antwort ist eindeutig!

-%
DAX

Sie gehören ohne Frage zu den spannendsten Nebenwerten auf dem deutschen Kurszettel: Aixtron und Nordex. Beide TecDAX-Aktien gewähren in dieser Woche einen Einblick in die jüngste Geschäftsentwicklung – und geben einen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr. Wo könnte sich der Einstieg lohnen?

Kursbewegungen von bis zu zehn Prozent an einem Tag sind keine Seltenheit bei Aixtron und Nordex. Analystenstimmen, neue Aufträge und Geschäftsszahlen sorgen für viel Bewegung bei den beiden TecDAX-Werten. Anleger müssen sich daher auf eine bewegte Woche einstellen, denn das Duo legt in diesen Tagen Geschäftszahlen vor.

Bei Aixtron ist es schon am morgigen Dienstag (23. Februar) soweit. Für das vierte Quartal erwartet DER AKTIONÄR einen Umsatz von 55 Millionen Euro. Im Gesamtjahr dürften 190 Millionen Euro erlöst worden sein. Beim operativen Ergebnis wird für das Q4 ein Minus von zehn Millionen Euro und für 2015 ein Verlust von 36 Millionen Euro gesehen. Unterm Strich dürfte ein Verlust je Aktie von sieben Cent (Q4) und 0,31 Euro (2015) zu Buche stehen. In seiner gekürzten Prognose für das laufende Jahr rechnet der Konzern bisher mit einer Spanne zwischen 190 und 200 Millionen Euro. Hier dürfte es morgen weitere Details geben. DER AKTIONÄR sieht die Umsätze 2016 eher am unteren Ende der Prognose und erwartet einen auf rund 15 Cent verringerten Verlust je Aktie.

Am kommenden Freitag (26. Februar) wird Nordex seine vorläufigen Zahlen für das Jahr 2015 bekannt geben. Sicherlich wird das Management dann auch erste Indikationen für das laufende Geschäftsjahr bekannt geben. Einen detaillierten Ausblick wird DER AKTIONÄR im Laufe der Woche geben.

Der AKTIONÄR favorisiert bei diesem TecDAX-Duo ganz klar Nordex. Mit einem KGV für 2016 von aktuell 18 und nach wie vor hervorragenden Wachstumsaussichten ist das Potenzial der Aktie noch lange nicht ausgereizt. Bei Aixtron überwiegt – bei allen Chancen – derzeit dagegen das Risiko. Anleger sollten hier vorerst eine Stabilisierung der Geschäftsentwicklung abwarten und zunächst an der Seitenlinie bleiben.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Nordex - €
Aixtron - €

Buchtipp: KI: Wenn wir wüssten...

Als Führungskraft in einem der größten und fortschrittlichsten ­Technologieunternehmen der Welt im Bereich KI hat Cortnie ­Abercrombie aus erster Hand erfahren, wie die Führungskräfte und Data-Science-Teams der Fortune-500-Unternehmen über KI-Systeme denken und wie sie diese entwickeln. Das verschaffte ihr eine einzigartige Perspektive und führte dazu, dass sie ihren Job aufgab, um der Öffentlichkeit die ernüchternden Realitäten hinter KI aufzuzeigen. In diesem Buch erklärt Abercrombie leicht verständlich, wie KI funktioniert, und sie enthüllt, wie Unternehmen KI einsetzen – und wie dies unser aller Leben in höchstem Maße beeinflusst. Vor allem aber gibt sie praktische Ratschläge, wie wir mit KI in der Gegenwart umgehen und welche Veränderungen wir für die Zukunft fordern sollten.
KI: Wenn wir wüssten...

Autoren: Abercrombie, Cortnie
Seitenanzahl: 290
Erscheinungstermin: 10.11.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-878-7