Mega‑Boom‑Aktien: Früh dran sein, Chancen nutzen!
20.07.2020 Marion Schlegel

Trading-Tipp Aixtron: 3 mal Daumen hoch – Aktie vor Kaufsignal?

-%
Aixtron

Die Aktie von Aixtron gehört zum Wochenstart zu den stärksten Gewinnern im SDAX. Hinter Zooplus, die rund acht Prozent zulegen kann, rangiert das Papier auf Platz der Top-Performer des Tages mit einem Plus von 6,5 Prozent, gefolgt von der Aktie von Borussia Dortmund, die ein Plus von 4,8 Prozent aufweist. Aixtron profitiert dabei von einer positiven Analystenstudie zu den in dieser Woche anstehdenden Quartalszahlen. Derzeit notiert die Aktie bei 11,69 Euro und damit nur noch ganz knapp unter dem Anfang Juli bei 11,76 Euro markierten 52-Wochen-Hoch.

Aixtron (WKN: A0WMPJ)

Analystin Olivia Honychurch vom Analysehaus Liberum rechnet laut einer aktuellen Studie zur Zahlenvorlage an diesem Donnerstag mit einer breit gefächerten Auftragsstärke. Diese sollte das weitere Wachstum von Aixtron untermauern, schrieb sie. Entsprechend hob Honychurch ihre Schätzungen an und damit auch das Kursziel von bislang 12,00 auf nun 14,00 Euro. Ihr Anlageurteil bekräftigte sie mit "Buy". Zudem hoben die Experten von Oddo Seydler ihr Kursziel auf 13 Euro an und raten ebenfalls zum Kauf.

Zuletzt hatte sich auch die britische Investmentbank Barclays bereits zuversichtlich gezeigt. Sie hob das Kursziel von 11,50 auf 13,50 Euro an und bestätigte die Einstufung "Overweight". Die meisten von ihm beobachteten Hardware-Unternehmen aus der Technologiebranche hätten die Virus-Krise im ersten Quartal gut überstanden und für das zweite Jahresviertel entweder eine Talsohle oder weiter starke Resultate in Aussicht gestellt, so Analyst Andrew Gardiner. Beim LED- und Chipindustrieausrüster Aixtron erscheinen die Jahresziele erreichbar.

DER AKTIONÄR hält an seiner positiven Einschätzung fest – auch wenn temporäre Rückschläge bei der Aktie nicht auszuschließen sind. Gelingt nun aber der Sprung über die Marke von 11,76 Euro, stünden zumindest schon einmal die charttechnischen Ampeln auf grün. Eine aktuelle Einschätzung sehen Sie hier:

(Mit Material von dpa-AFX)