28.04.2020 DER AKTIONÄR

5 verrückte Corona-Wetten: So verdienen Sie mit Gold, Öl und dem DAX ein Vermögen

Verrückte Zeiten. Hätten Sie vor einem Jahr gedacht, dass der DAX binnen weniger Tage um über 5.500 Punkte fallen könnte? Dass Sie beim Kauf von Öl Geld erhalten statt Geld zu bezahlen? Dass Prognosen über einen Rückgang der Wirtschaftsleistung in der Eurozone um mehr als sieben Prozent als realistisches Szenario und nicht als Hirngespinst angesehen werden? Und dass Sie Ihre Tage statt mit langen Grillabenden mit Freunden mit Mensch-ärgere-Dich-nicht-Spielen im engsten Familienkreis verbringen? Covid-19 greift in alle Lebensbereiche ein und verändert diese massiv. Was die Zukunft anbelangt, gibt es allerdings auch jede Menge Silberstreifen am Horizont.

Denn hätten Sie 2008 inmitten der Finanzkrise daran geglaubt, dass sich die Indizes innerhalb kürzester Zeit wieder erholen würden? Betrachten Sie den S&P 500 in diesen Tagen. Von September bis Dezember musste der Index mehrfach Tagesverluste von acht bis neun Prozent hinnehmen. Ausgehend vom 01. Dezember 2008 konnte der S&P binnen zwölf Monaten einen Kursgewinn von 39 Prozent verbuchen. Fünf Jahre später standen bereits 146 Prozent Gewinn auf der Börsentafel.

Nichts ist unmöglich in diesen Zeiten. Deshalb hat die Redaktion in ihrer Titelstory fünf chancenreiche Titel identifiziert, die in naher Zukunft bereits mit 100 bis 200 Prozent Gewinn aus der Krise herausspazieren können. Sie wollen wissen, wie die zukünftigen High-Performer aus den Sektoren Öl, Biotech oder Edelmetall heißen, wer demnächst den Nasdaq rockt oder welcher China-Kracher in Kürze abheben wird? Dann lesen Sie jetzt DER AKTIONÄR.

Direkt zum E-Paper

Weitere Themen im Heft:

Scharfe Werbung

Nach einem starken Auftakt könnte der Werbeprofi am Ende sogar gestärkt aus der Coronakrise hervorgehen. (S. 10)

Cashgarant und Umsatzbringer

Zwei attraktive Geschäftsfelder sorgen bei Sony für stetig steigende Kurse – die Unterbewertung der Japan-Aktie aber bleibt. (S. 28)

Gute Geister

Bärenstarke Zahlen lassen die Anleger bei Snap wieder jubeln, doch verjagen sie endgültig die bösen Geister der Vergangenheit? der aktionär meint: Die Aktie ist wieder einen Blick wert. (S. 32)

Indische Träume

Die Übernahmen von Instagram und WhatsApp haben sich für Facebook als Volltreffer erwiesen. Jetzt pumpt Mark Zuckerberg Milliarden in eine indische Beteiligung. Weshalb? (S. 34)

Corona-Update

Die Entwicklung von Diagnostik-Technologien, Medikamenten und Impfstoffen im Kampf gegen das neuartige Coronavirus schreitet voran. (S. 42)

Direkt zum E-Paper