28.04.2020 Alfred Maydorn

Wirecard: Und gleich der nächste Skandal

-%
Wirecard

Eigentlich gibt es gleich reihenweise neue Skandale bei Wirecard: Da wäre zunächst einmal die Tatsache, dass sich das Unternehmen selbst durch den heute veröffentlichten KPMG-Bericht entlastet sieht. Tatsächlich wurden in den vier Prüfbereichen des Berichts für die Jahre 2016 bis 2018 keine substanziellen Feststellungen ergeben, die Korrekturen erforderlich gemacht hätten.

Aber die wirklich wichtigen Dinge, allen voran das vielfach kritisierte Drittpartnergeschäft von Wirecard, konnten gar nicht geprüft werden, weil es laut KPMG zu „Untersuchungshemmnissen“ gekommen sei. Man sei schlichtweg nicht an die erforderlichen Daten gekommen.

Einfach abgesagt

Aber der eigentliche neue Skandal ist, dass Wirecard nicht nur die für diesen Donnerstag geplante Veröffentlichung des Jahresabschlusses von 2019 abgesagt hat, sondern es noch nicht mal einen neuen Termin gibt.

Welche Konsequenzen diese wirklich sehr befremdliche und einem DAX-Konzern unwürdige Vorgehensweise für Wirecard haben sollte, sehen Sie in der heutigen Ausgabe von Maydorns Meinung:

Buchtipp: Die Geschichte der Spekulationsblasen

Eigentlich sind wir alle ziemlich schlau. Nur das mit dem Geld klappt nicht so recht … und manchmal geht es sogar richtig schief. Doch warum nur? Mit „Die Geschichte der Spekulationsblasen“ macht sich John Kenneth Galbraith, einer der ganz großen Ökonomen des 20. Jahrhunderts, auf die Suche nach der Antwort. Und er sucht an den richtigen Stellen – den Finanz­katas­trophen der letzten vier Jahrhunderte: der Tulpenmanie des 17. Jahrhunderts, der Südseeblase im 18. Jahrhundert, den Hochrisiko-Anleihen im 20. Jahrhundert. Mit Geist und Witz erklärt Gal­braith die psychologischen Mechanismen hinter diesen Blasen … damit der Leser sie durchschaut und sich dagegen wappnen kann. Dieses Meisterwerk zum Thema Finanzpsychologie war vergriffen und wird nun im Börsenbuchverlag wieder aufgelegt.

Autoren: Galbraith, John Kenneth
Seitenanzahl: 128
Erscheinungstermin: 19.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-677-6