Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
05.05.2021 Tim Temp

Dogecoin: Geht es noch verrückter? The Doge sagt ja!

-%
Dogecoin

Die Situation bei Dogecoin wird immer unglaublicher. Der Kurs verdoppelte sich in weniger als einer Woche erneut. Der Hype ist stärker denn je und scheint kein Ende zu nehmen. DER AKTIONÄR erklärt, welche unglaubliche Dimensionen das Treiben mittlerweile angenommen hat.

Am heutigen Mittwoch steigt der Kurs des Dogecoin im durchwachsenen Krypto-Gesamtmarkt erneut zweistellig. Damit stellt die Kryptowährung gleich zwei neue Rekorde auf: Mit aktuell 0,69 Dollar klettert der Coin auf ein neues Allzeithoch und die auch die Marktkapitalisierung erreicht mit rund 70 Milliarden Dollar einen neuen Höchststand. Zum Vergleich: Der Pharmakonzern Moderna kommt aktuell auf eine ähnliche Market Cap. Dogecoin steigt damit in die Top 5 der wertvollsten Kryptowährungen auf.

Dogecoin (ISIN: CRYPT000DOGE)

Die Performance seit Jahresbeginn übersteigt damit nun die Marke von 10.000 Prozent. Die Amazon-Aktie benötigte für den gleichen Zuwachs über 13 Jahre. Wer zu Jahreswechsel zum Kurs von 0,005 Cent nur 1.000 Dollar in Dogecoin investierte, verzeichnet heute einen Buchgewinn von 138.000 Dollar. Zur Einordung: Ein durchschnittliches jährliches US-Haushaltseinkommen liegt bei 69.000 Dollar.

Der Zulauf bei der Satire-Kryptowährung Dogecoin nimmt weiter zu. Das Ausmaß wird immer kurioser und mit jedem Tag wächst die Blase weiter. Inzwischen ist die Bewertung höher als bei so mancher Blue-Chip-Aktie. Das birgt enormes Rückschlagpotenzial. Anleger sollten davon absehen, hier aktiv zu investieren.