Antizyklisch investieren – mit diesen Top-Aktien
Foto: Shutterstock
09.08.2021 Michel Doepke

Novavax: Wie gewonnen, so zerronnen

-%
NOVAVAX

Novavax hat die Pläne zur Einreichung eines Zulassungsantrags für einen Covid-19-Impfstoff vom dritten ins vierte Quartal verschoben und damit für schlechte Stimmung unter den Anlegern gesorgt. Die Aktie verlor am Freitag in etwa ein Fünftel ihres Wertes und gab die im Wochenverlauf angefallenen Kursgewinne wieder ab.

Darüber hinaus wird die US-Regierung die weitere Produktion des Impfstoffs nicht finanzieren, bis das Unternehmen die Bedenken der Bundesbehörden über seine Arbeit ausgeräumt hat. Beide Nachrichten wurden im Rahmen der Zahlen zum zweiten Quartal bekannt. Die finanziellen Eckdaten waren allerdings aufgrund der beiden negativen News nur eine Randnotiz.

Gewinne komplett wieder abgegeben

Zur Wochenmitte hatte noch die Nachricht, dass sich die EU den Zugriff auf bis zu 200 Millionen Dosen eines möglichen neuen Corona-Impfstoffs aus den USA sicherte, bei der Novavax-Aktie einen Kurssprung ausgelöst.

Der Impfstoff von Novavax basiert auf einem vollkommen anderen Ansatz als die Vakzine von BioNTech und Moderna, die auf der neuartigen mRNA-Technologie beruhen. NVX-CoV2373 ist ein sogenannter proteinbasierter Impfstoff.

NOVAVAX (WKN: A2PKMZ)

Es bleibt dabei: Die Aktie von Novavax ist nichts für schwache Nerven. Das hat einmal mehr die vergangene Handelswoche belegt. Kann das Unternehmen seine Ziele allerdings verwirklichen und den Corona-Impfstoff über die Ziellinie führen, sollte der Biotech-Wert deutlich höher notieren. Anleger, denen ein Direktinvestment in Novavax zu risikoreich ist, setzen auf den vom AKTIONÄR kreierten Impfstoff-Aktien-Index. Zur Produktauswahl gelangen Sie hier.

(Mit Material von dpa-AFX)

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: BioNTech und Novavax.

Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Mit den Emittenten von Finanzinstrumenten Morgan Stanley, HSBC Trinkaus und Vontobel hat die Börsenmedien AG eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach sie den Emittenten eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von den Emittenten Vergütungen.

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
NOVAVAX A2PKMZ
US6700024010
- €

Buchtipp: Gesundheit auf Bestellung

Bestsellerautor David Agus enthüllt die schöne neue Welt der Medizin, in der wir unsere Gesundheit wie niemals zuvor kontrollieren können. Früher folgte man generellen Leitlinien und Ärzte behandelten Patienten mit „Eine-für-Alle“-Therapien. Mittlerweile sind wir in der Lage, die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu nutzen – das gilt aber nur für die, die wissen, wie man Zugang zu diesen Erkenntnissen erhält und sie für sich anwendet. Wie wäre es, schlank und fit zu sein, ohne Diät zu halten? Das Herzinfarktrisiko auszuschließen? Den Alterungsprozess umzukehren? Genau zu wissen, welche Medikamente man nehmen muss, um die eigene Gesundheit zu optimieren ohne unter Nebenwirkungen zu leiden? Davon handelt dieses Buch.
Gesundheit auf Bestellung

Autoren: Agus, David B.
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 13.09.2018
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-584-7