16.07.2019 Marion Schlegel

MDAX-Biotechs Evotec und Morphosys: Diese Aktie hat die Nase vorn!

-%
Evotec
Trendthema

DER AKTIONÄR hat vor Kurzem bereits darüber berichtet („Duell der MDAX-Biotechs Evotec und Morphosys: Wer macht das Rennen?), dass die beiden deutschen Vorzeige-Biotechwerte Evotec und Morphosys an wichtige Chart-Marken heranlaufen. Nun hat der erste der beiden Titel den Sprung über den Widerstand geschafft und ein Kaufsignal generiert.

Wie vom AKTIONÄR vermutet, ist es Morphosys schneller gelungen, das charttechnische Kaufsignal zu liefern. Die Aktie präsentierte sich zuletzt auch enorm stark. Im Wochenvergleich notiert die Aktie von Morphosys nun mit einem Plus von 6,6 Prozent auf Platz 3 der stärksten MDAX-Werte. Auf Platz 1 und 2 rangieren Gerresheimer mit einem Plus von 13,1 Prozent und Carl Zeiss Meditec mit einem Plus von 9,0 Prozent.

Morphosys (WKN: 663200)

Morphosys gelang auf Schlusskursbasis der Sprung über den wichtigen 200-Tage-Durchschnitt. Nun gilt es, diesen zu verteidigen und möglichst rasch die nächsten Hürden, die bei 94,45 Euro und 97,90 Euro warten, zu überwinden. Gelingt dies, dürfte relativ rasch die psychologisch wichtige 100-Euro-Marke in Angriff genommen werden.

Aber auch von fundamentaler Seite ist von Morphosys in diesem Jahr noch einiges zu erwarten – unter anderem News zu dem am weitesten fortgeschrittenen eigene Projekt MOR208. Dieses könnte im kommenden Jahr – läuft alles nach Plan – die Zulassung in den USA erhalten. DER AKTIONÄR bleibt ganz klar positiv gestimmt und empfiehlt, bei der Aktie an Bord zu bleiben.

An Bord bleiben sollten Anleger aber auch bei Evotec, allerdings scheint hier etwas Geduld gefragt zu sein, bis der hartnäckige Widerstand bei Bereich von 25,83 Euro überwunden werden kann. Die Aktie notiert aber nur einen Wimpernschlag darunter. Auch der Aktie von Evotec kann also jederzeit der Durchbruch nach oben gelingen. DER AKTIONÄR bleibt ganz klar bei seinem mittelfristigen Kursziel von 30 Euro. Gewinne laufen lassen!

Evotec (WKN: 566480)