Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
10.11.2020 Thorsten Küfner

Gazprom: Das kommt überraschend

-%
Gazprom

Der russische Erdgasriese hat angekündigt, die Preise für den Energiekonzern PGNiG zu erhöhen. Der polnische Konzern wollte eigentlich erst kürzlich eine Preissenkung aushandeln. Daher kam Gazproms Antwort gewissermaßen etwas überraschend. 

PGNiG begründete die Forderung nach günstigeren Konditionen mit den relativ niedrigen Gaspreisen und der Tatsache, dass man ohnehin höhere Preise als andere Gazprom-Kunden zahlen muss. Nun gab es praktisch die direkte Zurückweisung dieser Forderung.

Das Verhältnis zwischen Gazprom und PGNiG hatte sich bereits in den vergangenen Jahren verschlechtert. Der polnische Konzern hatte wohl auch deshalb erklärt, den 2022 auslaufenden Vertrag nicht mehr erneuern zu wollen. Polen will ohnehin die Abhängigkeit von russischem Erdgas verringern.  

Gazprom (WKN: 903276)

Die Ankündigung höherer Preise für den polnischen Energiekonzern kommt etwas überraschend. Es bleibt aber abzuwarten, inwiefern es auch wirklich dazu kommt. Gut möglich, dass es hier ähnlich wie beim ukrainischen Versorger Naftogaz ein längeres juristisches Gezanke geben wird, was immer wieder den Aktienkurs belasten könnte. 

Dieser präsentiert sich aktuell aber endlich wieder in einer starken Verfassung. Mutige Anleger können weiterhin auf das Comeback der mit einem 2021er-KGV von 5 und einem KBV von 0,2 enorm günstig bewerteten Aktie setzen. Der Stoppkurs sollte bei 3,20 Euro belassen werden. 

Buchtipp: Regel Nummer 1

Früher war Phil Town wie alle anderen. Er hielt Geldanlage für zu kompliziert, um darin erfolgreich sein zu können. Als ehemaliger Angehöriger der Eliteeinheit Green Berets, der seinen Lebensunterhalt als River Guide verdiente, schien ihm das alles zu undurchsichtig. Um es richtig zu machen – davon war er überzeugt –, müsse man es als Vollzeitjob betreiben. Dann allerdings lernte er die Regel Nummer 1 kennen. Sie ist ganz einfach: „Verliere kein Geld!“ In seinem Klassiker erklärt Town, wie er mithilfe dieser einen Regel in fünf Jahren aus tausend Dollar eine Million machte. Er zeigt, dass „kein Geld verlieren“ an der Börse gleichbedeutend ist mit „mehr Geld verdienen, als man sich je vorgestellt hätte“. Town redet Klartext: „Ich werde Ihre Zeit nicht mit Gelaber verschwenden, nicht mit klugen Geschichten, die Ihnen Sachen sagen, die Sie bereits wissen. Der Deal ist einfach: Ich bringe Sie ans Ziel, und zwar Schritt für Schritt.“
Regel Nummer 1

Autoren: Town, Phil
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 23.08.2018
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-606-6