Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
26.09.2019 Thomas Bergmann

E.on-Aktie: Das sollte doch noch zu schaffen sein

-%
E.on

Am deutschen Aktienmarkt geht es am Donnerstag mit den Kursen nach oben. Besser als der DAX schneidet die Aktie von E.on ab, die sich wieder der 9-Euro-Marke nähert. Sollte der Kurs noch ein paar Prozent zulegen, könnte sich für Trader der Einstieg auf der Long-Seite lohnen. DER AKTIONÄR präsentiert ein passendes Produkt.

E.on (WKN: ENAG99)

Für E.on ist nicht nur die runde 9-Euro-Marke von Relevanz, sondern auch das Mai-Tief bei 9,014 Euro. Wird diese Hürde gemeistert, wartet als nächster Widerstand das September-Hoch bei 9,145 Euro.

Heißes Eisen

Für eine kurze Long-Spekulation eignet sich ein Faktor-Zertifikat sehr gut. Der Schein mit der WKN MF2LF1 (aktueller Kurs bei 6,79 Euro) beispielsweise hat einen Faktor von 4. Das Trading-Setup sieht folgendermaßen aus: 1. Teilkauf bei Überwinden der 9-Euro-Marke, 2. Position bei Überwinden des September-Hochs. 

Fundamental betrachtet hat die RWE-Aktie mehr Charme. Doch aus technischer Sicht könnte sich bei E.on der Einstieg lohnen.