Mehr Insights, mehr Chancen – mit DER AKTIONÄR Plus
Foto: Shutterstock
03.12.2021 Benjamin Heimlich

Didi: China-Aktie kapituliert in den USA! Hintergründe zum Delisting

-%
DiDi Global Inc.

Nach dem Horror-IPO folgt die nächste Volte bei Didi. Der chinesische Fahrdienstleister beantragt am Freitag sein Delisting von der New Yorker Börse. Das Unternehmen beugt sich damit dem Druck, der von Behörden sowohl in den USA als auch in China aufbaut wurde. Die Anleger sollen ihre Didi-ADS in Aktien wandeln können.

Didis Ankündigung, sich von der NYSE zurückziehen zu wollen, kam nur wenige Stunden nachdem die US-Börsenaufsicht am Donnerstag neue Regeln beschlossen hatte, die es der SEC erlauben, ausländische Unternehmen von US-Börsen zu nehmen, sollten diese gewisse Reporting-Auflagen nicht erfüllen.

Auch in China wuchs seit Monaten der Druck auf Didi (mehr dazu in der Artikelliste unten). Die Regierung in Peking hat es sich zum Ziel gesetzt, den privaten Technologiesektor stärker unter Kontrolle zu bekommen.

Der Antrag für ein Delisting ist ein weiterer Tiefpunkt in der fünfmonatigen Börsengeschichte des Unternehmens, die im Juni mit einem Monster-IPO begann. Zu einer Bewertung von 73 Milliarden Dollar sammelte Didi 4,4 Milliarden Dollar ein. Vom Ausgabepreis von 14 Dollar hat die Aktie bislang 44 Prozent an Wert verloren.

Didi will „zu einem geeigneten Zeitpunkt in der Zukunft“ eine Aktionärsversammlung einberufen und über den Rückzug von der NYSE abstimmen lassen. Die Inhaber der Hinterlegungsscheine (American Depositary Share – ADS) sollen auf Wunsch ihre ADS in Aktien umwandeln können.

Das Unternehmen arbeitet parallel an einer Notierung seiner Stammaktien an der Hongkonger Börse. Eine Abfindung in Höhe des Ausgabepreises ist damit vom Tisch.

DiDi Global Inc. (WKN: A3CTLG)

Mit der Ankündigung vom Freitag endet Didis unrühmliche US-Börsengeschichte. DER AKTIONÄR hatte von Anfang an zur Vorsicht geraten. Der Rückzug nährt die Sorgen der Anleger vor einer wachsenden Feindseligkeit der chinesischen Behörden gegenüber im Ausland notierten chinesischen Unternehmen. In Hongkong stehen die Aktien von Alibaba, Tencent und Co. am Freitag unter Druck.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DiDi Global Inc. - $