Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
01.10.2020 Michael Schröder

Deutz: Kaufsignal mit 20%-Chance

-%
Deutz

Bei Deutz richtigen Analysten und Investoren nach einem schwachen ersten Halbjahr den Blick nach vorne. Die mittel- und langfristigen Perspektiven des Motorenbauers sind gut. Auch der Chart sieht wieder recht vielversprechend aus. Ein neues Kaufsignal steht bevor.

Deutz hat im ersten Halbjahr unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie gelitten. Doch mittlerweile mehren sich die Anzeichen, dass der Motorenbauer die operative Talsohle durchschritten hat. Neben der Erholung der Endmärkte sorgt eine erfolgreiche Umsetzung der China-Strategie für Fantasie.

Deutz (WKN: 630500)

Nach dem jüngsten Kursrutsch arbeitet sich die Aktie wieder nach oben vor. Auf dem Weg zur 6-Euro-Marke muss aus charttechnischer Sicht das Hoch vom 10. September (5,14 Euro) und der horizontale Widerstand bei 5,22 Euro nachhaltig überwunden werden. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot mit einer Trading-Position auf dieses Szenario.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.